Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Die 20 Top Unis

Wer als FH-Absolvent auf den Doktorhut zielt, sollte sich die Uni gut aussuchen. Ansgar Keller von der Berliner Fachhochschule für Technik und Wirtschaft hat 180 Fachbereiche an 60 Hochschulen unter die Lupe genommen und auf ihre Zugangsfreundlichkeit geprüft. Grundlage seiner Studie sind die Promotionsordnungen der jeweiligen Fakultäten. Kriterien wie Diplomnote, Teilnahmepflicht an Seminaren und Mindestnoten im so genannten Eignungsfeststellungsverfahren flossen in die Benotung ein.
Wer als FH-Absolvent auf den Doktorhut zielt, sollte sich die Uni gut aussuchen. Ansgar Keller von der Berliner Fachhochschule für Technik und Wirtschaft hat 180 Fachbereiche an 60 Hochschulen unter die Lupe genommen und auf ihre Zugangsfreundlichkeit geprüft. Grundlage seiner Studie sind die Promotionsordnungen der jeweiligen Fakultäten. Kriterien wie Diplomnote, Teilnahmepflicht an Seminaren und Mindestnoten im so genannten Eignungsfeststellungsverfahren flossen in die Benotung ein.

So bietet der Spitzenreiter, die Uni Halle-Wittenberg, sowohl Ingenieuren und Wirtschaftswissenschaftlern als auch Geistes- und Sozialwissenschaftlern sehr gute Chancen. Faire Konditionen erwarten FH-Promovenden auch an der technischen und der philosophischen Fakultät der Uni Erlangen-Nürnberg. An der TU Hamburg-Harburg sind die Zugangsbedingungen vor allem für Absolventen der Ingenieurwissenschaften passabel: Architektur, Bauingenieurwesen, E-Technik, Informatik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik.

Die besten Jobs von allen


Die Hitliste der 20 FH-freundlichsten Unis ergibt sich aus den Durchschnittswerten der untersuchten Fachbereiche einer Universität. Das Gesamtranking ist Barometer dafür, wie offen eine Uni generell gegenüber FHlern ist. Über die Zugangsbedingungen in einzelnen Disziplinen informiert Keller in seiner Studie via Fachgruppen-Rankings und Auszügen aus den einzelnen Promotionsordnungen

FH-Promovenden willkommen: Die 20 top-Unis

(1) Uni Halle-Wittenberg
(2) Uni Erlangen-Nürnberg
(3) TU Hamburg-Harburg
(4) Uni Bayreuth
(5) Uni Oldenburg
(6) Uni Hildesheim
(7) Uni Göttingen
(8) Uni Potsdam
(9) Uni Magdeburg
(10) HU Berlin
(11) TU Freiberg
(12) Uni Regensburg
(13) HWP Hamburg
(14) Uni Duisburg
(15) TU Berlin
(16) Uni Bremen
(17) Uni Kiel
(18) Uni des Saarlandes
(19) Uni Düsseldorf
(20) Uni Kassel

Quelle: Ansgar Keller, Promotionsmöglichkeiten von Fachhochschulabsolventen an Universitäten

Dieser Artikel ist erschienen am 28.03.2003