Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Deutsche Unternehmen in Osteuropa

Barbara Weise
Die niedrigen Produktionskosten haben seit dem Zerfall der Sowjetunion viele deutsche Firmen nach Osteuropa gelockt. Wer in Osteuropa eine Arbeit sucht, hat bei den deutschen Unternehmen besonders gute Chancen.
Die niedrigen Produktionskosten haben seit dem Zerfall der Sowjetunion viele deutsche Firmen nach Osteuropa gelockt. Wer in Osteuropa eine Arbeit sucht, hat bei den deutschen Unternehmen besonders gute Chancen. Sie suchen Mitarbeiter, die zusätzlich zu ihrer beruflichen Qualifikation sowohl die Landessprache als auch Deutsch beherrschen. Außer Unternehmen aus Handel und Wirtschaft sind zum Beispiel auch deutsche Banken, Versicherungen und Rechtsanwaltskanzleien in Osteuropa vertreten.

Nachhilfe im Umweltschutz

Die besten Jobs von allen


Im Bereich Umweltschutz liegen die zehn Beitrittsländer weit hinter der EU zurück. Um die europäischen Normen zu erfüllen, müssen zahlreiche Fabriken, Kraftwerke und Kläranlagen erneuert werden. Das könnte volle Auftragsbücher für viele deutsche Mittelständler aus dem Umweltbereich bringen.

Links:

Ost- und Mitteleuropaverein e.V. Zusammenschluss von Unternehmen und Persönlichkeiten zur Förderung der Beziehungen, insbesondere der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit den Ländern Ost- und Mitteleuropas unter Einschluss der GUS-Länder.
www.omv.de

Lesen Sie auch: Was ändert sich gesetzlich mit dem Beitritt?
Dieser Artikel ist erschienen am 06.01.2004