Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Der 5 Euro-Unternehmer

Existenzgründung ist für viele Studenten ein wichtiges Thema nach ihrem Abschluss. Gut, wenn man dann bereits ein wenig praktische Erfahrung als Unternehmer gesammelt hat. Hierfür reichen schon 5 Euro Startkapital.Das Betriebswirtschaftliche Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e.V. an der Universität Bayreuth richtet auch in diesem Jahr den Wettbewerb ?5-Euro-Business? aus. Zahlreiche Studenten der Universität Bayreuth versuchen sich parallel zum Studium als Existenzgründer.

Die besten Jobs von allen

Sechs Wochen lang sollen die Teilnehmer mit einem symbolischen Startkapital von 5 Euro ihre Unternehmensidee praktisch umsetzen. Während der Startphase lernen sie in Workshops so grundlegende Bereiche wie Ideenfindung, Projektmanagement und Marketing kennen. In der folgenden Unternehmensphase sollen die Jungunternehmer dann ihr Kapital vermehren. Dabei werden sie von Fachleuten vor Ort betreut. Zum Abschluss des Wettbewerbs stellen die Kandidaten ihre Ergebnisse in einer Präsentation vor. Die Jury beschert dem Gewinner ein Preisgeld von 2200 Euro.Startschuss für den Wettbewerb ist am 11. Mai 2004. Teilnehmen können alle Studenten der Universität Bayreuth. Mehr Informationen gibt es unter
www.5-euro-business.de oder unter www.uni-bayreuth.de/5-euro-business.html.
Dieser Artikel ist erschienen am 21.04.2004