Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Den Nahen Osten erforschen

"Nahoststudien" heißt ein neuer Bachelorstudiengang, den das Orientalische Institut der Universität Halle-Wittenberg seit diesem Wintersemester anbietet.

Der Studiengang analysiert die politische Situation im Nahen Osten. Studenten lernen auch Arabisch und Hebräisch, um eigenständige Recherchen und Analysen durchzuführen. Der Studiengang vermittelt zudem Kenntnisse von historischen und landeskundlichen Hintergrundinformationen.

Die besten Jobs von allen


Er richtet sich vor allem an Studierende, die Interesse an gegenwartsbezogenen Problemen des Nahen Ostens, Israel/Palästinas, und/oder der arabisch-islamischen Welt haben. Empfohlen wird eine Kombination mit Politikwissenschaft oder Ethnologie.

Infos:
Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft
Orientalisches Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Jürgen Paul
Telefon: 03 45.5 52-40 74
juergen.paul@orientphil.uni-halle.de
www.orientphil.uni-halle.de
Dieser Artikel ist erschienen am 13.01.2008