Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

DAAD erweitert USA-Stipendien für alle Fachrichtungen

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat sein USA-Jahresstipendienprogramm für alle Fachbereiche geöffnet. Die ersten Stipendiaten sollen zum Wintersemester 2002/2003 aufbrechen. Voraussetzung sind ein abgeschlossenes Grundstudium und sehr gute Englischkenntnisse. Der DAAD zahlt einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten (Teilstipendium) und zu den oft sehr hohen Studiengebühren. Architektur-, Kunst- und Musikstudenten können sich bis 31. Oktober bewerben, für alle anderen ist am 30. Juni Schluss. Auch für die Semesterstipendien können sich jetzt Studenten aller Fachrichtungen bewerben. Infos gibt es auch bei den Akademischen Auslandsämtern an jeder Hochschule. Eine Stipendiendatenbank auf der Website des DAAD vermittelt zudem einen Überblick über Förderungsmöglichkeiten.

Internet: http://www.daad.de
Dieser Artikel ist erschienen am 26.06.2001