Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Category Manager

Martin Schaeffer
Der Category Manager (kurz: Cat Man) ist ein neuer Beruf aus der Handelsbranche. Dabei meint "Category Management" nichts anderes als die Verbesserung der Warenpräsentation in Verkaufsmärkten. Die Aufgabe des Cat Mans ist also die Darbietung und geschickte Platzierung von Waren aller Art und Güte.
Branche
Der Category Manager (kurz: Cat Man) ist ein neuer Beruf aus der Handelsbranche. Dabei meint "Category Management" nichts anderes als die Verbesserung der Warenpräsentation in Verkaufsmärkten. Die Aufgabe des Cat Mans ist also die Darbietung und geschickte Platzierung von Waren aller Art und Güte.

Aufgaben
Da Standort, Auswahl und Regalanordnung der Waren nicht unerheblich über den Umsatz des Sortiments entscheiden, darf der versierte Cat Man hier nichts dem Zufall überlassen. Grundvoraussetzung ist also zunächst, seinen Warenbereich (bzw. die Warenbereiche) hundertprozentig zu kennen und dieses Wissen den Handelspartnern (sprich: den Kunden) zu vermitteln. Dies erfolgt im Wesentlichen in zwei Richtungen:
  •  In Gesprächen mit den Kunden ermittelt er deren Wünsche und Vorlieben und, nicht zuletzt, die Verkaufszahlen.
  •  Dabei beschränkt er sich nicht nur auf das eigene Sortiment, sondern bezieht auch die Produkte der Konkurrenz mit ein.
Ein wichtiges Hilfsmittel sind Marktstudien und Trendanalysen, denn schließlich muss der Cat Man in der Lage sein, "seine" Kunden umfassend zu beraten. Und: Da die Optimierung einer ganzen Warengruppe gilt, arbeitet der Cat Man in seinem Unternehmen mit allen Abteilungen eng zusammen.

Die besten Jobs von allen


Die Einsatzgebiete des Cat Man sind im Wesentlichen drei:
  •  Für ein Lieferunternehmen arbeitend, sorgt er für gute Verkaufsergebnisse für dessen Produkte in den Geschäften des/der Abnehmer(s)..
  •  Für ein Unternehmen des Groß- und Einzelhandels arbeitend, sorgt er für die Akzeptanz der Sortimente durch die Kunden.
  •  Beide Tätigkeiten kann er auch als sog. Berater ausüben, entweder selbstständig oder im Auftrag eines Consultingunternehmens.
Voraussetzungen
An der Uni Essen gibt es mittlerweile einen Lehrstuhl für Category Management. Das heißt: Man kann es studieren. Der Cat Man bietet auch Seiteneinsteigern eine Chance. Allerdings ist - zumindest in Deutschland - eine zertifizierte Weiterbildung bei einem seriösen Bildungsträger unverzichtbar

Und natürlich sollten Sie eine mehrjährige Berufserfahrung und umfassende Kenntnisse in den Bereichen Produktmanagement und -marketing mitbringen. Unverzichtbar ist schließlich die sichere Beherrschung der einschlägigen Tabellenkalkulations- und Datenbanksoftware.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.08.2001