Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Business School ohne MBA

Eine Möglichkeit, von dem Lehrangebot einer führenden US-amerikanischen Business School zu profitieren, ohne gleich ein volles MBA-Stipendium zu machen, bietet die Fulbright-Kommission. Ihre Stipendien erlauben den einjährigen Aufenthalt an einer amerikanischen Universität, wobei die erfolgreiche Teilnahme an Kursen, als "Schein" für das deutsche Studium anrechenbar ist. Die Business School kann allerdings nicht frei gewählt werden, sondern wird von der Fulbright-Kommission nach den Bedürfnissen der Stipendiaten bestimmt. Sie regelt auch die Teilnahmebedigungen der deutschen Stipendiaten mit der amerikanischen Universität.

Deutsche Programmabteilung
Fulbright-Kommission
Oranienburger Strasse 13-14
10178 Berlin
Tel.: 030-28 44 43-772
Fax.: 030-28 44 43 42
E-mail: gpu@fulbright.de
Internet: www.fulbright.de
Dieser Artikel ist erschienen am 04.04.2001