Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Blinder Fleck Rente

Obwohl die meisten Deutschen eine private Vorsorge für notwendig halten, fühlen sich lediglich neun Prozent der Bevölkerung gut über die Riester-Rente informiert. Dies ergab eine Studie des Marktforschungsinstituts GfK. Frauen sind im Hinblick auf ihre spätere Versorgung besonders sorglos. Eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge zeigt, dass ein Drittel der weiblichen Bevölkerung nicht über die spätere Rentensituation nachdenkt. Für 75 Prozent ist die Absicherung im Alter Aufgabe des Staates, 40 Prozent verlassen sich auf ihren Ehemann.
Dieser Artikel ist erschienen am 16.11.2001