Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Billiges Deutschland

Wer eine Ausrede braucht, um nicht ins Ausland zu gehen, sollte einen Blick auf die weltweiten Lebenshaltungskosten werfen. Traumziele wie Tokio, London und Zürich gehen deftig ins Geld, stellt die Unternehmensberatung Mercer in einer Studie fest. Da ist das Leben in heimischen Großstädten doch günstiger. Überraschend: In Hamburg lebt es sich billiger als in Berlin. Der Grund ist, dass man in Berlin für Restaurantbesuche laut Mercer deutlich mehr hinblättern muss als an der Alster.
Dieser Artikel ist erschienen am 27.09.2005