Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bildungsministerin warnt vor leeren Hörsälen

Vor leeren Hörsälen hat Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn auf dem Kongress des "Forum Bildung" in Berlin gewarnt: In den nächsten Jahren brauche Deutschland mehr Abiturienten und Studenten. Schulen und Hochschulen müssten weiter ausgebaut und reformiert werden. Auch Bayerns Wissenschaftsminister Hans Zehetmair (CSU) forderte auf dem Kongress, Deutschland solle seine "Humanressourcen" besser ausnutzen. Das fachliche Wissen werde an Gymnasien und an der Hochschule überbetont, während der Erziehungs- und Bildungsauftrag zu kurz komme.
Dieser Artikel ist erschienen am 11.01.2002