Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Seit August bietet die AKAD Wissenschaftliche Hochschule Lahr (WHL) in den berufsbegleitenden Studiengängen das Fach betriebswirtschaftliche Steuerlehre an. Dieses Fach ist in die Diplom-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik eingegliedert und kann von den Studierenden als Vertiefungsrichtung gewählt werden.

Die Vertiefungsrichtung Steuerlehre ist in drei inhaltliche Blöcke aufgefächert: Zum einen sollen die Steuerarten, sprich Substanz-, Verkehrs- und Ertragssteuern, erörtert werden. Im zweiten Block werden national tätige Unternehmen in diversen Rechtsformen behandelt. Internationale Unternehmensbesteuerung ist das Thema des dritten Blocks.

Die besten Jobs von allen


An der WHL haben etwa 300 erwerbstätige Akademiker die Möglichkeit, in einer Zusammenstellung aus Fernstudium, Präsenzseminaren und Online-Studium einen zusätzlichen Hochschulabschluss zu erlangen. Bereits nach zwei Jahren Berufserfahrung können die Kandidaten die Prüfung als Steuerberater absolvieren und nach drei Jahren das Examen als Wirtschaftsprüfer.

Mehr Informationen: www.whl.akad.de
Dieser Artikel ist erschienen am 13.08.2004