Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Berliner Unis starten neues Projekt

Zusammen treten die drei Berliner Universitäten jetzt gemeinsam mit ihrem Projekt, der Berlin Mathematical School (BMS) an. Das neu gegründete Projekt, die BMS wirbt um mathematische Talente aus dem In- und Ausland. Studenten mit einem Bachelor-Abschluss sind eingeladen zum Mathematik-Studium nach Berlin zu kommen.

Das Angebot an die Studenten der BMS ist vielfältig: Es gibt ein neues, zwischen den drei Universitäten abgestimmtes Vorlesungsprogramm auf Englisch. Die Dozenten der BMS betreuten die Studenten als Mentoren und. Nach wenigen Semestern absolvieren die Studenten ein "Qualifying Exam", dass den Einstieg in die Promotionsphase ebnet.

Die besten Jobs von allen


Die BMS ist in der jetzigen Form nur ein erster Schritt. Ein Antrag auf Förderung im Rahmen der "Exzellenzinitiative" von Bund und Ländern läuft. Bei Erfolg des Antrags wird die BMS ab Herbst auch Stipendien für ihr gesamtes Studienprogramm anbieten können, ein Studienbüro mit umfassendem Angebot und ein Gäste-, Vortrags- und Kolloquiumsangebot, das die BMS-Mitglieder jeden Freitag an der Urania zusammenführen soll.

Weitere Informationen: www.math-berlin.de
Dieser Artikel ist erschienen am 18.07.2006