Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Beliebtes Studium

Im Studienjahr 2001/2002, also im Sommersemester 2001 und im Wintersemester 2001/2002, haben insgesamt 342.000 Studienanfänger erstmals ein Hochschulstudium in Deutschland begonnen. Das sind neun Prozent mehr als im Vorjahr. Der seit Mitte der neunziger Jahre anhaltende Zulauf zum Informatikstudium hat sich aber erstmals leicht abgeschwächt. 2001/2002 nahmen knapp 25.400 Erstsemester ein Studium auf, fünf Prozent weniger als im Vorjahr. Das Fach Maschinenbau verzeichnet mit 15.300 Anfängern ein Plus von sieben Prozent, in Elektrotechnik/Elektronik haben mit 12.500 Erstsemestern vier Prozent mehr als im Vorjahr das Studium begonnen. Bei den Bauingenieuren setzt sich der seit 1995 anhaltende Abwärtstrend allerdings unvermindert fort: Mit 6.500 Neu-Studenten nahmen 19 Prozent weniger junge Leute ein Studium auf als noch ein Jahr zuvor.

Quelle:
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden.
Den Bericht Hochschulstandort Deutschland 2001 gibt es als PDF-Dokument kostenlos unter: www.destatis.de/presse/deutsch/pk/2001/schnellmeldung.pdf
Dieser Artikel ist erschienen am 11.12.2001