Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bayerns Beste

Der gemeine Jura-Student feiert, wenn er sein Erstes Staatsexamen mit acht Punkten besteht. Die Münchenerin Sonja Pelikan hat es auf astronomische 16,08 Punkte gebracht. Damit ist die 24-Jährige beste bayerische Absolventin seit 1983. Für das Sensationsergebnis, das sie ?zuerst gar nicht glauben konnte?, und ?einen guten Job? hat Pelikan das Jahr vor dem Examen geackert: 100 fünfstündige Klausuren geschrieben, für jedes Fach einen anderen Repetitor besucht. Ab Oktober promoviert die Einser-Kandidatin, in anderthalb Jahren soll die Arbeit fertig sein.
Dieser Artikel ist erschienen am 28.09.2004