Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bayern und NRW suchen die meisten IT-Experten


Die Zahl der in Zeitungen ausgeschriebenen IT-Jobs ist im Jahr 2000 um rund 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 107.000 Jobs für Computerfachleute haben die deutschen Unternehmen 2000 ausgeschrieben, 1999 waren es noch knapp 92.000. In 86 Prozent aller Anzeigen verlangen die Chefs ein Studium. Bayern bleibt dabei die attraktivste Region für IT-Spezialisten: 21.355 Angebote, also ein Fünftel, stammen von dort. Stark aufgeholt hat Nordrhein-Westfalen mit 20.576 Jobangeboten und 19 Prozent Anteil, damit ist das Bundesland an die zweite Stelle vorgerückt. 1999 gab es dort lediglich 16.600 Offerten. Langsam nach oben geht es in Ostdeutschland. Hier gab es 12.490 Offerten (Vorjahr: 9.902), was einem Anteil von zwölf Prozent entspricht. Mehr als die Hälfte davon entfielen im Osten allein auf Berlin

Quelle: Medienservice EMC/Adecco, Hamburg
Auswertung von 41 Zeitungen im Jahr 2000

Die besten Jobs von allen
0

Dieser Artikel ist erschienen am 05.02.2001