Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Banker sind gesünder

Mitarbeiter in Banken fehlen deutlich seltener wegen Krankheit als Arbeitnehmer in anderen Branchen. Im Jahr 1999 lag der Krankenstand in den Kreditinstituten bei 2,9Prozent, im Durchschnitt aller Versicherten der Deutschen Angestellten Krankenkasse jedoch bei 3,5 Prozent.

Laut Branchenblatt Die Bank ist allerdings auffällig, dass Banker überdurchschnittlich häufig wegen Erkrankung der Atmungsorgane nicht ins Büro kommen können eine Beobachtung, für die Arbeitsmediziner noch keine Erklärung haben. Auch unter psychischen Erkrankungen leiden Bankmitarbeiter häufiger als andere Angestellte.

Die besten Jobs von allen


Demgegenüber bestätigt die Untersuchung nicht den Verdacht, dass Banker wegen ihrer sitzenden Tätigkeit stärker als andere mit Rückenproblemen zu kämpfen hätten.
Dieser Artikel ist erschienen am 08.10.2001