Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Banker führt Celanese-Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat des Chemikonzerns Celanese wird künftig vom ehemaligen Vorsitzenden der DG-Bank, Bernd Thiemann, geführt. Durch die neue Eigentümerstruktur war ein Wechsel an der Spitze des Kontrollgremiums notwendig geworden.
HB KRONBERG Der Wechsel war notwendig geworden, da die bisherigen Vertreter der Anteilseigner nach der Übernahme der Aktienmehrheit durch Blackstone ihre Mandate niedergelegt hätten, teilte Celanese mit. Die übrigen Aufsichtsratsmitglieder stünden auf der Hauptversammlung am 15. Juni zur Wahl.Bernd Thiemann ist Beiratsvorsitzender bei der Frankfurter Rothschild GmbH und war unter anderem von 1981 bis 1991 Vorstandschef der Nord/LB und zwischen 1991 und 2001 Vorstandsvorsitzender der damaligen DG Bank.

Die besten Jobs von allen

Anfang April hatte die Investorengruppe Blackstone 84% der Celanese-Aktien im Rahmen eines freiwilligen Übernahmeangebots erworben. Das Geschäft im Gesamtvolumen von 3,1 Milliarden Euro war die bislang größte so genannte Public-to-Private-Transaktion (Rückzug aus dem Kapitalmarkt) in Deutschland. Celanese war 1999 aus den Chemiegeschäften des ehemaligen Frankfurter Hoechst-Konzerns hervorgegangen.
Dieser Artikel ist erschienen am 03.06.2004