Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bank muss Zahlung nachweisen

Mit der EC-Karte erhält ein Kunde an jedem Geldautomaten Bargeld. Soweit die Theorie. Tatsache ist aber, dass die Maschinen schon mal die Ausgabe der Scheine auf Grund eines technischen Defekts verweigern. Ein Fehler, der nicht zu Lasten des Kunden gehen darf, wie jetzt das Amtsgericht Essen entschied.

In solchen Fällen ist es Aufgabe des Kreditinstituts, nachzuweisen, dass der Kunde das Geld doch bekommen hat, so die Richter. Eine Bank hatte ihrer Kundin den vermeintlich ausgezahlten Betrag plus Gebühren in Rechnung gestellt, obwohl die Frau kein Geld erhalten hatte.
Az. 21 C 518/99
Dieser Artikel ist erschienen am 24.01.2002