Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bachelors mit festem Job

Die Hälfte der Studenten, die 2002 an der Universität Düsseldorf ihren Bachelor-Abschluss im Fach Sozialwissenschaften erworben haben, ist mittlerweile beruflich tätig. Ein weiteres Drittel hat sein Studium mit Blick auf einen Masterabschluss fortgesetzt.

Etwas über zehn Prozent der Bachelors befinden sich aber in einer Situation, die nicht ihrer Ausbildung angemessen ist: Manche machen ein Praktikum, manche jobben oder sind anderweitig beschäftigt. Von den Erwerbstätigen haben 45 Prozent einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Für Berufseinsteiger aus dem sozialwissenschaftlichen Bereich ist dieser Anteil nach Auskunft der Universität ungewöhnlich hoch

Die besten Jobs von allen


Mehr als die Hälfte der Berufstätigen verdienen netto zwischen 1.200 und 1.800 Euro. Von ihnen ist ein Viertel im Journalismus beschäftigt, gefolgt von den Bereichen Werbung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations. Das Durchschnittsalter der Befragten beträgt 27 Jahre.

Weitere Informationen: www.uni-duesseldorf.de
Dieser Artikel ist erschienen am 14.08.2006