Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bachelor und Master in Wirtschaftsinformatik

Zum Wintersemester 2001/2002 startete an der Universität Osnabrück der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik. 25 Studierende können innerhalb von sechs Semestern den Bachelor machen, nach zwei weiteren Semestern den Master.
Zum Wintersemester 2001/2002 startete an der Universität Osnabrück der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik. 25 Studierende können innerhalb von sechs Semestern den Bachelor machen, nach zwei weiteren Semestern den Master. Studieninhalte sind Methoden der Informationstechnologie und ihre Anwendung auf betriebliche Problemstellungen. Die Absolventen sollen dazu qualifiziert werden, komplexe Informationssysteme zu entwickeln sowie deren Einsatz zu planen und zu kontrollieren.

Auf dem Programm stehen BWL, VWL, Recht, Mathematik und Informatik. Schwerpunkte liegen auf Management Support Systems, Produktions-Management, E-Business und Computer Supported Cooperative Learning. Workshops ergänzen die Lehrveranstaltungen. Außerdem ist im Bachelorstudiengang ein Auslandssemester vorgesehen.

Die besten Jobs von allen


Studienbeginn ist jeweils das Wintersemester. Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt

Weitere Auskünfte:
Herr Professor Witte, Tel. 0541-969-4810
Holger Otte, Tel. 0541/969-4814

Informationen im Internet:
www.imu.uni-osnabrueck.de
Dieser Artikel ist erschienen am 26.06.2001