Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bachelor of Laws (LL.B.)

Einen verkürzten rechtswissenschaftlichen Studiengang bietet die Ernst-Moritz-Arndt Universität in Greifswald an. Das Studium schließt hier nicht wie herkömmlich mit dem Staatsexamen ab, sondern kann bereits nach sechs Semestern mit dem Bachelor of Laws (LL.B.) beendet werden.
Einen verkürzten rechtswissenschaftlichen Studiengang bietet die Ernst-Moritz-Arndt Universität in Greifswald an. Das Studium schließt nicht wie herkömmlich mit dem Staatsexamen ab, sondern kann bereits nach sechs Semestern mit dem Bachelor of Laws (LL.B.) beendet werden. Studieninhalte sind Strafrecht, Privatrecht und Öffentliches Recht, aber auch wirtschaftswissenschaftliche Fächer wie Management, Gesundheitsökonomie und Finanzwesen stehen auf dem Programm. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Sprachkompetenzen: Englisch als Fachsprache, Rhetorik und Textkritik. Ein dreimonatiges Praktikum im In- oder Ausland ist ebenfalls vorgesehen.

Nach Beendignug des Studiums können sich die Absolventen entweder auf dem Arbeitsmarkt bewerben oder in vier weiteren Semestern einen juristischen Master (LL.M.) dranhängen, der in Greifswald seit dem Wintersemester 2001/2002 angeboten wird. Auch ein Wechsel zum Staatsexamensstudiengang ist möglich

Die besten Jobs von allen


Der Bachelor of Laws hat eine hochschulinterne Zulassungsbeschränkung, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli

Weitere Infos:
Susanne Guse
Domstraße 20, 2.OG, Zimmer 310
17487 Greifswald
Tel: 03834-862171
Fax: 03834-862172
Internet: www.uni-greifswald.de
Dieser Artikel ist erschienen am 27.06.2001