Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Bachelor in Algorithmischer Mathematik

Eine Alternative zum herkömmlichen Mathematikstudium bietet die Universität Paderborn seit dem Wintersemester 2001/2002: den dreijährigen Bachelor-Studiengang Algorithmische Mathematik.
Eine Alternative zum herkömmlichen Mathematikstudium bietet die Universität Paderborn an. Seit dem Wintersemester 2001/2002 können sich Interessenten hier für den dreijährigen Bachelor-Studiengang Algorithmische Mathematik einschreiben. Das Studium ist an der Schnittstelle von Mathematik und Informatik angesiedelt. Die Studententen können wählen, auf welches der drei Schwerpunktgebiete sie sich spezialisieren möchten: Computeralgebra, Kryptografie oder Algorithmen und Komplexität

Die Computeralgebra ist heutzutage ein unverzichtbares Werkzeug in allen Bereichen der Industrie, in der Modellierung und Simulation eine Rolle spielen. Kryptografie und Codierungstheorie sind wichtig bei der Datenübertragung im Internet. Algorithmen und Komplexität bilden unter anderem die Grundlage für die Erledigung von Bankgeschäften über das Internet

Die besten Jobs von allen


Wer nach dem Bachelor-Examen noch nicht in den Beruf einsteigen will, hat die Möglichkeit, nach weiteren Studien in Mathematik oder Informatik die Diplomprüfung abzulegen

Weitere Informationen:
Universität Paderborn
Studienberatung, Tel.05251-60-2007
Internet: math-www.uni-paderborn.de
Dieser Artikel ist erschienen am 28.06.2001