Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Axel Pretzsch


Welche Schule?
Harvard Business School
Year of Graduation:
1998
Heutige Position:
Founder+Chief Executive Officer bei Pretzsch Media Group (Eigenes Buy-Out-Unternehmen in der Medienbranche)
Welche Schule?
Harvard Business School

Year of Graduation:
1998

Die besten Jobs von allen


Heutige Position:
Founder+Chief Executive Officer bei Pretzsch Media Group (Eigenes Buy-Out-Unternehmen in der Medienbranche)


A. Gehalt und Karriere

1. Rückblickend betrachtet: Wo standen Sie job- / karrieremäßig, als Sie sich entschlossen, einen MBA zu machen?
Consultant Corporate Development New Media bei der Bertelsmann AG.

2a. Hatten Sie vor/bei Antritt des MBA-Studiums eine klare Karriere-Perspektive?
Im Prinzip ja.

2b. Hat sich dies dann mit / nach dem MBA auch so entwickelt?
Eher besser als erwartet.

3. Hat sich der MBA job- / karrieremäßig gelohnt?
Auf alle Fälle.

4a. Wie haben Sie Ihr MBA-Studium finanziert?
Durch ein privates Darlehen

4b. Hat sich die Investition "ausgezahlt"?
In jedem Fall, bei mir bereits nach einem Jahr (auch durch den Sonderfall Internet-Ecomony).

B. Alumni-Netzwerk

5. Wie wichtig ist das Alumni-Netzwerk Ihrer Schule für Sie?
Sehr wichtig, alle Opportunities nach der Business School habe ich durch das Aumni-Netzwerk erhalten.

6. Wie nützlich sind diese Kontakte für Sie beruflich?
Sehr nützlich.

C. Rückblickend betrachtet, was haben Sie in Ihrem MBA-Studium gelernt, was in Ihrem heutigen Job von Bedeutung ist?

7. An Fachwissen:
Vor allen den "General Management"-Approach der Harvard Business School, sowie jede Menge über Entrepreneurship, Marketing, Finance

8. An sonstigen Fähigkeiten (soft skills etc.):
Teamarbeit, Projektarbeit und Internationalität.

9. Jedes MBA-Programm, das auf sich hält, verspricht, für eine General Management-Position fit zu machen. Können Sie das aus Ihrer Erfahrung bestätigen?
Auf alle Fälle.

10. Fühlten Sie sich nach / mit dem MBA für "höhere" Aufgaben besser gewappnet? Und waren Sie es - aus der Distanz betrachtet - auch tatsächlich?
In beiden Fällen "ja", obwohl man sich natürlich trotzdem in der "Real World" bewähren muss.

D. Die menschliche Erfahrung

11. Welche Bedeutung hat das MBA-Studium für Ihre persönliche Entwicklung?
Es hat mir vor allem gezeigt, dass man sehr viel erreichen kann, wenn man an sich selbst glaubt.

12. Ein Punkt, nach dem ich Sie nicht gefragt habe, der Ihnen aber wichtig ist...
Meiner Meinung nach bringt ein MBA wesentlich mehr als eine Promotion, gerade auch aus internationaler Sicht.

13. Ein Ratschlag für jeden, der sich für einen MBA interessiert?
Einfach die entsprechende Schule besuchen - das gibt einen sehr guten Eindruck. Und ehemalige Absolventen fragen!
Dieser Artikel ist erschienen am 21.09.2004