Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Austauschstudium jenseits der USA

Mit der Kampagne ?Go Out? wollen der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung Studenten deutsche Studenten zu einem Auslandsaufenthalt ermutigen

Der Fokus der Initiative liegt auf Zielen wie Lateinamerika, Afrika und Asien. Während sich jährlich etwa 58.000 deutsche Stundenten ins europäische Ausland oder nach Nordamerika aufmachen, sind die anderen Austauschprogramme zum Teil verwaist: Lediglich 4.000 Studenten reisen in die Austausch-Diaspora

Die besten Jobs von allen


Bestandteil der Kampagne sind eine Info-Tour, eine Datenbank mit Länder-Infos und Studienbedingungen sowie mutmachende Alumni-Portraits

Weitere Informationen: www.go-out.de
Dieser Artikel ist erschienen am 18.12.2006