Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Arbeitnehmer leisten immer mehr Überstunden


Die Wochenarbeitsstunden der abhängig Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen sind im Jahr 2000 auf 38,4 Stunden gestiegen und liegen damit vier Stunden über den vertraglich vereinbarten Wochenarbeitszeiten. Eine Umfrage belegt, dass die Überstunden 2000 deutlich angestiegen sind. Während jeder Beschäftigte 1999 insgesamt 2,6 Überstunden pro Woche geleistet hatte, waren es im Jahr 2000 bereits 4,8 Überstunden: 1,9 in Freizeit ausgeglichene, 1,6 bezahlte und 1,3 unbezahlte. Die überlangen Wochenarbeitszeiten werden von den Beschäftigten als Beeinträchtigung empfunden. Die Mehrzahl der Befragten möchte weniger pro Woche arbeiten. Ausschlaggebendes Motiv ist dabei der Gewinn von Zeit für außerberufliche Interessen.

Quelle: Institut zur Erforschung sozialer Chancen, Köln (ISO) Telefonische Repräsentativbefragung unter 1.500 Erwerbspersonen aus NRW, davon 1.050 abhängig Beschäftigte

Die besten Jobs von allen
e

Internet: http://www.iso-koeln.de
Dieser Artikel ist erschienen am 19.02.2001