Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Arbeitgeber

Von Artemis Pharmaceuticals bis Xerion Pharmaceuticals - die wichtigsten Arbeitgeber der Biotech-Branche.
Artemis Pharmaceuticals / Exelixis Deutschland
Neurather Ring 1, 51063 Köln

Tel.: 0221/96453-10, Fax: -21
Internet: http://www.artemispharma.de/

Geschäftsfeld: Pharma-Forschung und -Entwicklung, Krebsforschung

Stammzellenforschung: ja, mit tierischen embryonalen Stammzellen

Gegründet: Muttergesellschaft Exelixis, USA: 1995, Artemis Pharmaceuticals: Juni 1998

Börsengang: Exelixis: April 2000

Mitarbeiterzahl: Deutschland: 90; USA: 550

Standorte: Köln, Tübingen, San Francisco

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 10

Ansprechpartner für Bewerber: Monika Hahn, Tel.: 0221/96453-10, Fax: -21, E-Mail: mailto:www.artemispharma.de

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biochemie

Tätigkeitsfelder: Forschung / Laborleiter

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Telefoninterviews, Vorstellungsgespräche, Referenzen

Einstellungskriterien: Fach- und Sozialkompetenz

Einstiegsgehalt: ab 43.460 ? plus Stock Options

Praktikum / Diplomarbeiten: Nein




Axaron Bioscience
Im Neuenheimer Feld 515, 69120 Heidelberg

Tel.: 06221/454-6, Fax: -700
Internet: www.axaron.com

Geschäftsfeld: Funktionale Genomanalyse, funktionale Proteomanalyse, umfassende, innovative Technologieplattform zur Transkriptionsprofilierung; Partnerschaften mit Unternehmen zur Entwicklung pharmazeutischer Wirkstoffe

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1997

Börsengang: nicht ausgeschlossen

Mitarbeiterzahl: 86

Standort: Heidelberg

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen/ Young Professionals in 2002: nach Bedarf

Ansprechpartner für Bewerber: Susanne Thöt, Tel.: 06221/454-702, Fax: -700, E-Mail: thoet@axaron.com

Gesuchte Studienrichtungen: alle Naturwissenschaften, aber auch Jura/BWL/VWL

Tätigkeitsfelder: Forschung, Entwicklung, Business Development, Management, Patentwesen

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Gespräche

Einstellungskriterien: fachliche Qualifikation und Persönlichkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: ja




Bavarian Nordic
Fraunhoferstr. 18b, 82152 Martinsried

Tel.: 089/8565-0030, -1338
Internet: http://www.bavarian-nordic.com/

Geschäftsfeld: Bekämpfung von Infektionserkrankungen und Krebs, Entwicklung maßgeschneiderter Impfstoffe zur Prophylaxe und Therapie

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1994: AG in Kopenhagen/Dänemark, 1995: GmbH in München

Börsengang: 1998

Mitarbeiterzahl: 65 (Deutschland), 15 (Dänemark)

Standorte: Martinsried, Kopenhagen

Ansprechpartner für Bewerber: Klaus Schlüsener, Tel.: 089/8565-0030, Fax: -1333, E-Mail: schluesener@bavarian-nordic.de

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biotechnologie

Tätigkeitsfelder: Forschung und Prozessentwicklung

Einstieg: on the Job

Praktikum / Diplomarbeiten: ja




B. Braun Biotech International
Schwarzenberger Weg 73-79, 34212 Melsungen

Internet: http://www.bioscipro.com/

Geschäftsfeld: Anlagenbau für die Biotechnologie, Bioprozess-Zubehör; Prozessautomatisierung; Planung und Engineering

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet:1987

Börsengang: geplant

Mitarbeiterzahl: 154 (Deutschland), 260 (weltweit)

Standorte: Melsungen (Deutschland); USA, Italien, Indien

Jahresumsatz: 30 Mill. Euro

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3

Ansprechpartner für Bewerber: Peter Schilhansl, Tel.: 05661/713805, Fax: 05661/929940, E-Mail: mailto:www.bioscipro.com

Gesuchte Studienrichtungen: Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Lebensmittel- bzw. Biotechnologie

Tätigkeitsfelder: Projektmanagement, Marketing und Vertrieb, Entwicklung

Einstieg: on the Job

Auswahlverfahren: Interview, evtl. Arbeitsprobe

Einstellungskriterien: Studienschwerpunkt, Berufserfahrung, Engagement, Teamfähigkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: in den Bereichen Konstruktion und Automation




Biofrontera Pharmaceuticals
Hemmelrather Weg 201, 51377 Leverkusen

Tel.: 0214/87632-0, Fax: -90
Internet: http://www.biofrontera.com/

Geschäftsfeld: Entdeckung und Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte für Erkrankungen des Nervensystems

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1997

Mitarbeiterzahl: 80

Standorte: Leverkusen, Bochum

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2

Ansprechpartner für Bewerber: Frau Engels-Kunz, Tel.: 0214/87632-0, Fax: -90, E-Mail: mailto:www.biofrontera.com

Gesuchte Studienrichtungen: Molekulare Biologie, Experimentelle Neurologie, Neurobiologie, Bioinformatik

Tätigkeitsfelder: Molekularbiologische und biochemische Arbeitstechniken, Zellkultur, Neuroanatomie, Tierhaltung, Bioinformatik

Einstieg: Einarbeitung durch erfahrene Kollegen, wöchentliche Seminare

Einstellungskriterien: Ausbildung, Berufserfahrung, Teamfähigkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: Praktika in Leverkusen in den Bereichen des Laborteams und in der Bioinformatik; Diplom- und Doktorarbeiten in Molekularer Neurobiologie und Experimenteller Neurologie, Ansprechpartner : Frau PD Dr. Stichel-Gunkel




Cardion
Max-Planck-Str. 15a, 40699 Erkrath

Geschäftsfeld: Entwicklung innovativer Arzneimittel für die Behandlung von Herz - und Entzündungskrankheiten

Stammzellenforschung: Forschung mit embryonalen Stammzellen geplant.

Gegründet: 1996

Börsengang: evtl. Ende 2002 / Frühjahr 2003

Mitarbeiterzahl: 70

Standorte: Erkrath, Boston (USA)

Praktikum / Diplomarbeiten: ja, Ansprechpartner: Wolf-Henning Kriebel




co.don
Warthestr. 21, 14513 Teltow

Tel.: 03328/436-40, Fax: -49
Internet: http://www.codon.de/

Geschäftsfeld: Herstellung von Knorpel- und Knochenzelltransplantaten, Forschung an der künstlichen Herstellung weiterer Gewebearten aus menschlichen Zellen.

Stammzellenforschung geplant: Für Gewebearten, die nicht mit somatischen Zellen zu therapieren sind, hält co.don die Verwendung adulter Stammzellen für gerechtfertigt.

Gegründet: 1993

Börsengang: 14. Februar 2001

Mitarbeiterzahl: 61

Standorte: Teltow, Tampa (USA), Singapur

Jahresumsatz in Euro: 0,77 Mio ? (2000); 2.05 Mio ? (1.-3.Q 2001)

Gewinn in Euro: Break-even erwartet für Ende 2003

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2-4

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3-5

Ansprechpartner für Bewerber: Jeanette Libera (Leiterin F&E), Uwe Gerz, (Leiter Vertrieb)

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, auch BWL, Quereinsteiger mit Interesse an regenerativer Medizin

Tätigkeitsfelder: Produktmanagement, Qualitätskontrolle, Qualitätsmanagement, Marketing, Produktion

Einstieg: Trainees und Professionals

Auswahlverfahren: Gespräche

Praktikum / Diplomarbeiten: im Bereich F&E




CyBio
Göschwitzer Str. 40, 07745 Jena

Tel: 03641/351-0, Fax: -409
Internet: http://www.cybio-ag.com/

Geschäftsfeld: Anbieter von Komplettsystemen für die Wirkstoffsuche für Kunden wie Bayer, Aventis und Tularik.

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1995 (als Opal Jena), umbenannt zu CyBio AG (1999)

Börsengang: 1999

Mitarbeiterzahl: 68 (Deutschland), 139 (weltweit)

Standorte: Jena, Überlingen, Boston (USA), Maidstone (Großbritannien)

Jahresumsatz: 21,27 Mill. Euro (2000)

Verlust: 2000: - 2,08 Mill. Euro (2000)

Ansprechpartner für Bewerber: Anja Schwind, Leiterin Personal, Tel: 03641/351365, Fax: 03641/51409, E-Mail: Anja.Schwind@cybio-ag.com

Gesuchte Studienrichtungen: Biotechnologie, BWL, Naturwissenschaften

Praktikum / Diplomarbeiten: auf Anfrage




DeveloGen
Rudolf-Wissell-Str. 28, 37079 Göttingen

Tel. 0551/50558-0, Fax: -586
Internet: http://www.develogen.com/

Geschäftsfeld: Entwicklung von innovativen Medikamenten für Fettleibigkeit und Diabetes.

Stammzellenforschung: ja, aber nicht mit embryonalen, humanen Stammzellen

Gegründet: 1997

Mitarbeiterzahl: 96

Standorte: Göttingen und Berlin

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 5-10

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2-5

Ansprechpartner für Bewerber: Renate Wittenbrink, E-Mail: jobs@develogen.com

Gesuchte Studienrichtungen: Bioinformatike, Molekularbiologie, Genetik, Zellbiologie, Entwicklungsbiologie

Tätigkeitsfelder: F+E

Einstieg: Training on the job

Auswahlverfahren: wissenschaftlicher Vortrag, persönliche Motivation

Einstellungskriterien: Forschungserfahrung, Publikationsliste, Auslandserfahrung, Teamfähigkeit, Motivation




Evotec OAI
Schnackenburgallee 114, 22525 Hamburg

Tel.: 040/56081-0, Fax: -222
Internet: http://www.evotecoai.com/

Geschäftsfeld: Wirkstoffforschung

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1993

Börsengang: 1999

Mitarbeiterzahl: 237 (Deutschland), 336 (Großbritannien), 7 (Estland), 5 (USA)

Standorte: Hauptstandorte in Hamburg und Abingdon/UK

Jahresumsatz: 63,2 Mill. Euro (2001)

Gewinn: Verlust in 2001

Geplanter Zugang an Bewerbern in 2002: nur wenig freie Positionen

Ansprechpartner für Bewerber: Dr. Marianne Simonis-Redlin, Tel.: 040/56081-276, Fax: -222, E-Mail: marianne.simonis@evotecoai.com

Gesuchte Studienrichtungen: Informatik, Elektrotechnik, Biologie, Biochemie

Tätigkeitsfelder: Assay-Entwicklung, Targetidentifizierung und -validierung, Elektrophysiologie, Entwicklung von Softwareprogrammen

Einstellungskriterien: abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium, möglichst Promotion und Postdoc, Erfahrung im Ausland, Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, interdisziplinäres Denken

Einstiegsgehalt: zwischen 45.000 und 55.000 Euro

Praktikum / Diplomarbeiten: ja




GeneScan Europe
Engesserstr. 4, 79108 Freiburg

Tel.: 0761/5038-0, Fax: -111
Internet: http://www.genescan.com/

Geschäftsfeld: Analysen im Lebens- und Futtermittelbereich molekularbiologischer Art; Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Biochips; Medizinische Diagnostik: Pharm-O-Kin-Chip und HLA-Chip

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Börsengang: 21.7.2000

Mitarbeiterzahl: 250 (Deutschland); 43 (weltweit)

Standorte: Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Australien

Jahresumsatz: ca. 17 Mill. Euro (2001)

Verlust: - 17,5 Mill. Euro (2001)

Ansprechpartner für Bewerber: Sylvia Paulus, Tel.: -219, E-Mail: s.paulus@genescan.com; Susanne Toder, Tel.: -140, E-Mail: s.toder@genescan.com

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biotechnologie, Chemie, VWL, BWL

Tätigkeitsfelder: Science, Diagnostics, AgroFood, Basistechnologie, Produktion

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Bewerbungsgespräch

Einstellungskriterien: Hochschulabschluss

Einstiegsgehalt: 2.300 bis 2.560 Euro

Praktikum / Diplomarbeiten: in der Basistechnologie, Ansprechpartner: Patric Zeltz




Girindus
Buchenallee 20, 51402 Bensberg

Tel: 02204/926-911, Fax: -990
Internet: http://www.girindus.com/

Geschäftsfeld: Biotechnologie, Wirkstoffentwicklung und -produktion, Verfahrensentwicklung

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1975

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 98 (Deutschland); 128 (weltweit)

Standorte: Bensberg; Halle/Kuensebeck; Cincinnati/Ohio; Tampa/Florida; Fribourg/Schweiz

Jahresumsatz: ca. 20 Mill. Euro

Verlust: - 9 Mill. Euro

Ansprechpartner für Bewerber: Harald Mothes, Tel: 02204/926-911, Fax: -990, E-Mail: Hmothes@girindus.com

Gesuchte Studienrichtungen: Chemie, Biotechnologie




Ingenium Pharmaceuticals
Fraunhoferstr. 13, 82152 Martinsried

Tel.: 089/8565-2300, Fax: -2305
Internet: http://www.ingenium-pharmaceuticals.com/

Geschäftsfeld: Funktionelle Genomforschung für Medikamentenentwicklung in Immunologie, Neurologie, Stoffwechsel und Krebs Biologie.

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Mitarbeiterzahl: 136 in Deutschland

Standorte: Martinsried, Boston

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: bis zu 5

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: bis zu 10

Ansprechpartner für Bewerber: Heidi Spitzer Tel.: 089/8565-2308, Fax: -2352, E-Mail: heidi.spitzer@ingenium-ag.com

Gesuchte Studienrichtungen: Molekularbiologie, Informatik

Tätigkeitsfelder: Bioinformatik, Genetik

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Interview, Präsentation des wissenschaftlichen Fachgebiets vor der Gruppe, Gruppendiskussionen

Einstellungskriterien: fachliche Kompetenz, Anpassungsfähigkeit, gute Englischkenntnisse

Einstiegsgehalt: 40.000 Euro/Jahr




MacroPore Biosurgery
Ölmühlweg 33, 61462 Königstein

Tel.: 06174/2597-0, Fax: -25
Internet: http://www.macropore.com/

Geschäftsfeld: Konstruktion, Entwicklung und Herstellung resorbierbarer Polymer-Implantate, regenerative Technologien im Bereich Tissue Engineering.

Stammzellenforschung: ausschließlich mit adulten Stammzellen

Gegründet: 1996

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 4 (Deutschland), 72 (weltweit)

Standorte: San Diego, Königstein

Jahresumsatz: 6,251 Mill. USD (2000)

Verlust: -8,465 Mio. USD (2000)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 5-10 in San Diego

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2-5 in San Diego

Ansprechpartner für Bewerber: Sally Davis, Tel: 001-858-458-0900, Fax: 001-858-458-0994, E-Mail: sdavis@macropore.com

Gesuchte Studienrichtungen: Ingenieure mit technischem oder naturwissenschaftlichem/medizinischem Hintergrund

Tätigkeitsfelder: Qualitätssicherung, Service Manager, Techniker

Einstiegsgehalt: 40.000 bis 70.000 USD




MorphoSys
Lena-Christ-Str. 48, 82152 Martinsried/Planegg

Internet: http://www.morphosys.com/

Geschäftsfeld: Entwicklung und Anwendung von Technologien zur Entdeckung neuer Medikamente und krankheitsrelevanter Zielmoleküle

Stammzellforschung geplant: nein

Gegründet: 1992

Börsengang: 1999

Mitarbeiterzahl: 105, davon 101 in Deutschland

Standorte: Martinsried; Charlotte, North Carolina, USA

Jahresumsatz: 8,5 Mill. Euro

Geplanter Zugang in 2002: mind. 6 Wissenschaftler

Ansprechpartner für Bewerber: Silvia Dermietzel, Senior Director Human Resources, Tel.: 089/89927-340, Fax.: -5340, E-Mail: dermietzel@morphosys.com

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Bio-Technologie, Molekularbiologie

Tätigkeitsfelder: Research & Development

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: 2 Interviews

Einstellungskriterien: Methodenspektrum, Studienausrichtung, Persönlichkeit

Einstiegsgehalt: Fixgehalt, Bonus, Stock-Option-Programm

Praktikum: 2-3 Praktikantenplätze in R&D, mindestens 3 Monate; in 2003: Praktikant für Finance & Accounting gesucht




MPB Cologne
Neurather Ring 1, 51063 Köln,

Tel.: 0221/64701-0

Geschäftsfeld: Proteinproduktion

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Mitarbeiterzahl: 35

Standorte: Köln

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 5

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: ca. 5

Ansprechpartner für Bewerber: Tel.: 0221/64701-0, E-Mail: jobs@mpb-cologne.com

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, Betriebswirtschaften

Tätigkeitsfelder: Forschung, Produktionsaufbau, regulatorische Angelegenheiten, PR

Einstieg: on the job




November
Ulrich-Schalk-Str. 3, 91056 Erlangen

Tel.: 09131/75088-0, Fax: -999
Internet: http://www.november.de/

Geschäftsfeld: Molekulare Diagnose und Molekulare Therapie: Diagnose von Infektionen mittels Elektrohybridisation, Warenschutz und Produktsicherheit

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1996

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 90

Standorte: Erlangen

Jahresumsatz: 1,808 Mill. Euro

Verlust: - 4,175 Mill. Euro

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 1

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3

Ansprechpartner für Bewerber: Elke Bucher, Tel.: 09131/75088-0, Fax: -999, E-Mail: bucher@november.de

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Molekularbiologie, Chemie, Physik, BWL

Tätigkeitsfelder: Marketing und Vertrieb, Forschung und Entwicklung

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Bewerbungsgespräch

Einstellungskriterien: Fachwissen, Flexibilität, Teamfähigkeit

Einstiegsgehalt: Fixgehalt und Mitarbeiterkapitalbeteiligung

Praktikum / Diplomarbeiten: ja




Pfizer
Pfizerstr. 1, 76139 Karlsruhe

Tel.: 0721/6101-01, Fax: 0721/6203-01
Internet: http://www.pfizer.de/

Geschäftsfeld: Pharmabranche

Stammzellenforschung geplant: k.A.

Mitarbeiterzahl: 4.000 (Deutschland); 85.000 (weltweit)

Standorte: Karlsruhe, Freiburg Illertissen; in über 80 Ländern weltweit

Jahresumsatz: 1,3 Mrd. Euro (Deutschland); 32,2 Mrd. USD (International)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 70

Ansprechpartner für Bewerber: Sandra Fleig, Personalentwicklung, Tel.: 0721/6101-9380, Fax: 0721/6203-9380, E-Mail: mailto:sandra.fleig@pfizer.com

Gesuchte Studienrichtungen: Wirtschafts- und Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Pharmazie, Medizin)

Tätigkeitsfelder: Marketing, Medizin, Außendienst, Produktion, Qualitätssicherung

Einstieg: Traineeprogramme für Marketing, Materialwirtschaft, Technik; Direkteinstieg

Auswahlverfahren: persönliche Gespräche mit Personal- und Fachabteilung

Einstellungskriterien: gute Studienleistungen, relevante Praktika, sehr gute Englischkenntnisse, analytisches Denkvermögen, Leistungsbereitschaft, Motivation, Flexibilität, Zielstrebigkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: ja




PlasmaSelect
Robert-Koch-Str. 1, 17166 Teterow

Tel.: 03996/158-0, Fax: -111

Geschäftsfeld: extrakorporale Plasmatherapie und -behandlung

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 226 (Deutschland), 7 (international)

Standorte: Teterow, Pfüllingen, Taby (S), Barcelona (E), Bologna (I), Goring (UK)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 5

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: ca. 5

Gesuchte Studienrichtungen: kaufmännisch & naturwissenschaftlich

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: persönliche Gespräche




Rhein Biotech
Eichsfelder Str. 11, 40595 Düsseldorf

Tel: 0211/ 75845-0, Fax: -130
Internet: http://www.rheinbiotech.com/

Geschäftsfeld: Entwicklung und Vermarktung von Impfstoffen und Immunmodulatoren; F&E für Prozesse zur Herstellung von rekombinanten Proteinen

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1985

Börsengang: Rhein Biotech N.V. April 1999

Mitarbeiterzahl: 55 (Deutschland), 350 (international)

Standorte: Düsseldorf, Maastricht, Seoul, Buenos Aires

Jahresumsatz: 60,4 Mill. Euro, Rhein Biotech N.V. (Niederlande)

Gewinn in Euro: 8 Mill. Euro, Rhein Biotech N.V. (Niederlande), 2000

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 1-2

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3

Ansprechpartner für Bewerber: Dr. Ulrike Weydemann, Tel: 0211/75845-139, Fax: -180, E-Mail: u.weydemann@rheinbiotech.com

Gesuchte Studienrichtungen: Immunologie, Pharmazie, Biologie, (Protein)-Biochemie

Tätigkeitsfelder: Molekularbiologie, Prozessentwicklung, Analytik/Formulierung

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Interview

Einstellungskriterien: Fachqualifikation, fließend Englisch, gute Zeugnisse, engagiert, teamfähig, "hands on mentality"

Praktikum / Diplomarbeiten: ja




Schering
Müllerstr. 178, 13342 Berlin

Internet: http://www.schering.de/

Geschäftsfeld: Fertilitätskontrolle & Hormontherapie, Spezialtherapeutika, Diagnostika & Radiopharmaka, Dermatologie

Stammzellenforschung geplant: k.A.

Mitarbeiterzahl 2000: 9.638 (Deutschland); 24.541 (weltweit)

Standorte für Forschung und Entwicklung: Berlin/Germany, Jena/Germany, Turku/Finland, Saclay/France, Richmond/Californien/USA, Indianola/Pennsylvania/USA, Londonderry/New Hampshire/USA, Osaka/Japan, Mobara and Tokyo City/Japan

Jahresumsatz: 4,493 Mill. Euro (2000)

Gewinn in Euro: 336 Mill. Euro (2000)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen und Young Professionals in 2002: ca. 180

Ansprechpartner für Bewerber: Karin Böhme, Tel.: 030/469-15458, Fax: -18711

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, Pharmazie, Ingenieurwesen, Medizin, IT, Wirtschaftswissenschaften und -informatik

Tätigkeitsfelder: F & E; kaufmännische Bereiche (Verwaltung, Vertrieb, Rechnungswesen, Controlling, Materialwirtschaft/Logistik, Einkauf), Technik, Produktion

Einstieg: Direkteinstieg und Trainee-Programme

Auswahlverfahren: strukturierte Interviews oft mit Fachvortrag; Bewerbertage, Assessment-Center

Einstellungskriterien: Studienabschluss, Praktika, Fremdsprachen, Post Doc, MBA, Auslandsstudium, soziale Kompetenz, Mobilität, Durchsetzungsvermögen

Praktikum / Diplomarbeiten: ja ; Ansprechpartner: Praktikum: Barbara Knauer; Diplom- und Doktorarbeiten: Frau Kaemena-Unger




Teraklin
Freidrich-Barnewitz-Str. 4, 18119 Rostock
Tel.: 0381/5196-4900, Fax: -474

Sales and Marketing, Alte Königstr. 18, 22767 Hamburg
Tel.: 040/300668-60, Fax: -61

Internet: http://www.teraklin.com/

Geschäftsfeld: Biotech- und Medizintechnik mit Schwerpunkt extrakorporale Blutbehandlungen

Stammzellenforschung geplant: therapeutischer Einsatz adulter Stammzellen wird erforscht

Gegründet: 1998

Börsengang: geplant 2002/2003

Mitarbeiterzahl: 61 (Deutschland), 13 (weltweit)

Standorte: Rostock, Hamburg; Lyon, Frankreich; Barcelona, Spanien; Liverpool, England; Warschau, Polen; San Francisco, USA; Schanghai, China

Jahresumsatz: 5 Mill. Euro

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 3

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 10

Ansprechpartner für Bewerber: Herr Rettler, E-Mail: rettler@teraklin.com

Gesuchte Studienrichtungen: Medizin, Naturwissenschaflten, Biotechnologie

Tätigkeitsfelder: wissenschaftliches Marketing, pharmazeutische Produktentwicklung, klinische Prüfung

Einstellungskriterien: Berufserfahrung, Intelligenz, Teamkompatibilität, Außenwirkung

Einstiegsgehalt: unterschiedlich, fix + variable Anteile




Vita 34 Gesellschaft für Zelltransplantate
Nonnenstr. 37, 04229 Leipzig

Tel.: 0341/4879-20, Fax: -220
Internet: http://www.vita34.de/

Geschäftsfeld: Individuelle Einlagerung von Nabelschnurblut; zukünftig: Tissue Engineering

Stammzellenforschung geplant: Forschungskooperationen mit Universitäten zur Vermehrung und Differenzierung von Stammzellen aus Nabelschnurblut

Gegründet: 1997

Börsengang: geplant

Mitarbeiterzahl: 44

Standorte: Leipzig, Dependance in Australien

Jahresumsatz: 7 Mill. (2001)

Gewinn in Euro: 0,3 Mill. (2001)

Geplanter Zugang an Mitarbeitern in 2002: mindestens 6

Ansprechpartner für Bewerber: Peter Bohnert, Tel: 0341/879-20, Fax:-239, E-Mail: personal@vita34.de

Gesuchte Studienrichtungen: Medizin, Biologie, Pharmazie, BWL

Praktikum / Diplomarbeiten: ja




Wilex
Grillparzerstr. 10, 81675 München

Tel.: 089/413138-0; Fax: -99
Internet: http://www.wilex.de/

Geschäftsfeld: Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von neuen Krebstherapien

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1997

Mitarbeiterzahl: 30

Standorte: München

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2-3

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2-3

Ansprechpartner für Bewerber: Gabriele Reinhard, Tel.: 089/413138-22, Fax: -98, E-Mail: gabriele.reinhard@wilex.com

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biochemie, Chemie, Pharmazie

Tätigkeitsfelder: R&D, Produktentwicklung, Qualitätssicherung, Klinische Forschung

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Einzelgespräche

Einstellungskriterien: sehr gutes Examen, Praktika, erste Berufserfahrung, fließende Englischkenntnisse

Praktikum / Diplomarbeiten: nein




Xerion Pharmaceuticals
Fraunhoferstr. 9, 82152 Martinsried

Tel.: 089/86307-125, Fax: -111
Internet: http://www.xerion-pharma.com/

Geschäftsfeld: funktionelle Proteomik, duales Geschäftsmodell: Zum einen bietet Xerion seine Technologien anderen Pharma-Unternehmen als Dienstleister an, zum anderen entwickelt das Unternehmen eigene, neuartige Medikamente

Stammzellenforschung: Forschung an Vorläufer-Zellen, dies sind keine embryonalen Stammzellen.

Gegründet: 1998

Börsengang: geplant 2004

Mitarbeiterzahl: 54

Standorte: Martinsried, Cambridge (USA)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 8 (F&E)

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: ca. 4 (IT, Admin, Finanz, Business Development)

Ansprechpartner für Bewerber: Marilyn Kronenberg, Tel.: 089/86307-0, Fax: -111

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, Bioinformatik, BWL

Tätigkeitsfelder: Forschung u. Entwicklung: Technische Assistenz, Wissenschaft; Finanz und Verwaltung: Business Development

Auswahlverfahren: Vorstellungsrund(en), Assessments (ggf.)

Einstellungskriterien: Abschluss, Fach- und Sozialkompetenz, Sprachkenntnisse, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Handlungsorientierung , Einsatzbereitschaft
Dieser Artikel ist erschienen am 24.04.2002