Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

An privaten Unis sind Darlehen üblich

Von Patrick Mönnighoff
Fünfhundert Euro pro Semester müssen die Studenten an vielen staatlichen Hochschulen demnächst berappen. Eine Summe, die die Studenten an privaten Hochschule nur müde belächeln. Bis zu 40 000 Euro werden an manchen dieser Kaderschmieden bis zum Abschluss fällig.
Um eine Auswahl nur nach dem Einkommen der Eltern zu vermeiden, haben vieler der privaten Hochschulen bereits sozial verträgliche Finanzierungsmodelle entwickelt. ?Jeder Student, der die fachlichen Bedingungen erfüllt und einen Studienplatz angeboten bekommt, soll auch bei uns studieren können?, sagt Christine Souders, Direktorin für Marketing an der International University (IUB) in Bremen.Die meisten Studenten an der IUB erhalten daher ein Voll- oder Teilstipendium von der IUB oder privaten Stiftungen. Zudem stehen weitere Angebote für die Studenten bereit. Sie können ihren Lebensunterhalt durch Studentenjobs an der IUB finanzieren oder eine Stundung der Studiengebühren beantragen. Diese müssen dann erst nach Abschluss des Studiums gezahlt werden.

Die besten Jobs von allen

Auch an anderen Hochschulen sind solche Modelle längst üblich. Die Studentenschaft der Universität Witten-Herdecke hat schon vor Jahren in Eigenregie den so genannten ?Umgekehrten Generationen-Vertrag? entworfen. Für rund 40 Prozent der Studenten übernimmt die Studierendenschaft die Gebühren. Dafür verpflichten sich diese, nach ihrem Abschluss acht Jahre lang acht Prozent ihres Bruttogehalts an den Verein zu überweisen. Mit diesen Geldern werden dann die Gebühren der nachfolgenden Studentengeneration beglichen.Über ein ähnliches Modell wird gerade an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung in Vallendar verhandelt. Und schon jetzt können die Studenten nicht nur gänzlich von den Gebühren befreit werden, solange sie Bafög erhalten. Zudem bietet die Sparkasse Koblenz allen Studenten einen Kredit an, um die Studiengebühren zu finanzieren ? immerhin rund 40 000 Euro. Die Rückzahlung beginnt ein Jahr nach dem Abschluss. Momentan liegt der Zinssatz ohne Eltern-Bürgschaft bei 6,22 Prozent.
Dieser Artikel ist erschienen am 11.04.2005