Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Amerikas Dotcom-Unternehmen entlassen weiter

Amerikanische Internetfirmen haben im Mai 13.419 Arbeitsplätze abgebaut. Das ist fast ein Viertel weniger als im April, als mit 17.554 Menschen so viele wie noch nie zuvor ihren Job verloren. Trotzdem liegt die Zahl der Entlassungen in den ersten fünf Monaten 2001 - insgesamt 64.983 Arbeitsplätze weniger - um 60 Prozent höher als die des ganzen letzten Jahres. Zum Vergleich: Die Zahl der Beschäftigten in der Dotcom-Industrie sank im Mai 2000 lediglich um 2.660.

Quelle: Personalberatungsunternehmen Challenger Gray & Christmas, USA
Dieser Artikel ist erschienen am 05.06.2001