Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Alexander Rowold


Welche Schule?
Cranfield
Year of Graduation:
1998
Heutige Position:
Direktor Europa & Middle East bei Movado Group Inc.
Welche Schule?
Cranfield

Year of Graduation:
1998

Die besten Jobs von allen


Heutige Position:
Direktor Europa & Middle East bei Movado Group Inc.

A. Gehalt und Karriere

1. Rückblickend betrachtet: Wo standen Sie job- / karrieremäßig, als Sie sich entschlossen, einen MBA zu machen?
Key-Account Manager Europe, Konsumgüterindustrie

2a. Hatten Sie vor / bei Antritt des MBA-Studiums eine klare Karriere-Perspektive?
Nein.

3. Hat sich der MBA job- / karrieremäßig gelohnt?
Ja, absolut.

4a. Wie haben Sie Ihr MBA-Studium finanziert?
Darlehen von Eltern

4b. Hat sich die Investition "ausgezahlt"?
Ja. Darlehen nach drei Jahren rückerstattet.

B. Alumni-Netzwerk

5. Wie wichtig ist das Alumni-Netzwerk Ihrer Schule für Sie?
Leider nicht sehr wichtig. Das einzige was mir irgendwie "hilft", ist zu wissen, dass ich auf ein Netzwerk zugreifen kann falls erforderlich.

6. Wie nützlich sind diese Kontakte für Sie beruflich?
Z.Z. irrelevant

C. Rückblickend betrachtet, was haben Sie in Ihrem MBA-Studium gelernt, was in Ihrem heutigen Job von Bedeutung ist?

7. An Fachwissen:
"gesamthaftes" Wissen, Führung, Akzeptanz und Glaubwürdigkeit im very senior Management zu erschließen.

8. An sonstigen Fähigkeiten (soft skills etc.):
Cranfield ist sehr auf soft skills ausgerichtet. Irgendwie habe ich nach Cranfield Jobs nicht mehr so verkrampft gesehen. Alles erscheint einem relativ einfach.

9. Jedes MBA-Programm, das auf sich hält, verspricht, für eine General Management-Position fit zu machen. Können Sie das aus Ihrer Erfahrung bestätigen?
Ja. Ich bin General Manager.

10. Fühlten Sie sich nach / mit dem MBA für "höhere" Aufgaben besser gewappnet? Und waren Sie es - aus der Distanz betrachtet - auch tatsächlich?
Ja. Eindeutig.

D. Die menschliche Erfahrung

11. Welche Bedeutung hat das MBA-Studium für Ihre persönliche Entwicklung?
Es hat mich sicherlich sehr geprägt. Ich denke, neben einer einjährigen Weltreise, mit die interessanteste Erfahrung, die ich bis dato gemacht hatte. Freunde fürs Leben gemacht. Der MBA ist eine "sehr" extreme Erfahrung.

12. Ein Punkt, nach dem ich Sie nicht gefragt habe, der Ihnen aber wichtig ist...
-

13. Ein Ratschlag für jeden, der sich für einen MBA interessiert?
Unbedingt machen. Die Investition lohnt sich (finanziell und persönlich). Wichtig ist die Auswahl der Schule/des Programms.
Dieser Artikel ist erschienen am 12.10.2004