Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Aktiv-Urlaub

Zahlreiche Organisationen und Institutionen bieten weltweit Ferienjobs und Projekte für freiwillige Helfer an. Meist sind Anreise, Kost und Logis frei, häufig gibt es noch ein kleines Taschengeld obendrauf - und jede Menge Auslandserfahrung.
Zahlreiche Organisationen und Institutionen bieten weltweit Ferienjobs und Projekte für freiwillige Helfer an. Meist sind Anreise, Kost und Logis frei, häufig gibt es noch ein kleines Taschengeld obendrauf - und jede Menge Auslandserfahrung.News Reporter im Wilden Westen

Die besten Jobs von allen

Beim Marlboro Summer Jobbing 2004 fliegen diesen Sommer 100 Ferienjobber für zwei Wochen nach Utah und Colorado, um dort als Horse Trainer, Nature Restorer oder Outdoor Guide zu arbeiten. Ein Job als News Reporter für die regionale Tageszeitung ist exklusiv für Junge-Karriere-Leser reserviert. Bei der gebührenfreien Hotline 0800.5622464 anrufen und Stichwort "Junge Karriere" angeben. Teilnehmen können Raucher ab 18 Jahren. Flug, Kost, Logis und Mietwagen sind gratis. Bewerbungsschluss ist der 19. Juni 2004.Bademeister internationalTwens aus aller Welt schlüpfen in die Rolle des Reitlehrers und Bademeisters oder bändigen Kids. Für US-Sommercamps sucht das American Institute For Foreign Study Betreuer. Wer's individueller mag, kann sich mit Hilfe der AIFS in Australien oder Neuseeland selbst einen Job suchen.
www.aifs.de
Freiwillige Helfer gesuchtDer Jugendaustauschdienst der Bundesrepublik nennt internationale Organisationen, die Freiwillige suchen, gibt Infos zu Jobs in der EU und verweist auf Fördermöglichkeiten.
www.rausvonzuhaus.de
Jobben rund um den GlobusGreenpeace braucht PR-Leute in Oregon, ein griechisches Hotel sucht Fahrer für den Shuttle-Service zum Flughafen, in der kanadischen Provinz Alberta ist Hotelpersonal gefragt, und in fast jedem US-Bundesstaat stellen Ebay-Profiseller Leute für den Internet-Handel ein.
www.summerjobs.com
Dieser Artikel ist erschienen am 24.05.2004