Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

access-first Recruiting Workshop Banking

Die Kontaktbörse für Absolventen und Young Professionals.
Der Veranstalter:
access AG
Schanzenstrasse 23
51063 Köln

Tel: (02 21) 95 64 90 106
Fax: (02 21) 95 64 90 200

Die besten Jobs von allen


Kontakt:
nadine.broich@access.de
www.access.de

Datum und Veranstaltungsort:
17. bis 19. Januar 2005, Gustav - Stresemann Institut in Bonn

Branche:
Banken, Finanzdienstleistungen, Wirtschaftsprüfung

Investment Banking, Asset Management, Private Banking, Treasury oder Commercial Banking: Die großen Finanzinstitute bieten Berufsein- und -aufsteigern heute vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Wohl kaum eine andere Branche unterzog sich in den letzten Jahren einer derart nachhaltigen Umstrukturierung wie die Finanzwirtschaft. Für Sie als Berufseinsteiger bedeutet dieser Umbruch die Schaffung neuer, interessanter Aufgabenfelder - auch und gerade bei den großen Traditionshäusern im Bankengewerbe.

Die Globalisierung des Finanzsektors und die Etablierung internationaler Niederlassungen, Tochtergesellschaften und Repräsentanzen an den wichtigsten Finanzplätzen der Welt eröffnen Ihnen glänzende Job-Aussichten im In-und Ausland. Die Banken haben ihr ehemals konservatives Image längst abgelegt: Viele Bankhäuser bieten Einsteigern heute ein junges, dynamisches Umfeld mit flachen hierarchischen Strukturen, in dem auch Nicht-Banker zahlreiche anspruchsvolle Einstiegsmöglichkeiten finden.

Lernen Sie führende Banken, Privatbanken, Landesbanken, Kreditanstalten und Top-Beratungsgesellschaften im Finanzdienstleistungssektor auf diesem Workshop kennen

Bewerben Sie sich online auf www.access.de

Bewerbungsschluss:
06. Dezember 2004

Die Bewerber:
Studenten und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-) Mathematik und Wirtschaftsinformatik, die ihr Studium gerade abgeschlossen haben oder bis spätestens Mitte 2006 abschließen. Ihr Fachwissen sollten Sie durch relevante Praktika, Auslandserfahrung oder vergleichbare Qualifikationen abgerundet haben.

Die Kosten:
Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von ? 60,00 erhoben. Die Anreisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.
Dieser Artikel ist erschienen am 27.10.2004