Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

50-Stunden-Woche für Führungskräfte kein Problem

Wer bewusst an seiner Karriere feilt, nimmt längere Arbeitszeiten bis zu 50 Stunden in der Woche in Kauf. Vor allem Beschäftigte mit Abitur oder abgeschlossenem Studium lassen sich durch Überstunden den Spaß an der Arbeit nicht verderben. 60 Prozent von ihnen haben keine Probleme, auch mal eine Arbeitswoche von bis zu 50 Stunden einzulegen. Bei Führungskräften sind es noch 50 Prozent. Nicht besonders begeistert von dieser gelegentlichen Mehrarbeit sind die 18- bis 29-Jährigen: 62 Prozent von ihnen lehnen den Vorschlag des Deutschen Gewerkschaftsbundes ab, im Zuge der Flexibilisierung der Arbeitszeit tarifrechtlich auch mal eine 50-Stunden-Woche zuzulassen.

Quelle: Jobware Online-Service GmbH,
Umfrage unter 1.041 Beschäftigten zwischen 18 und 50 Jahren
Mehr zur Studie Arbeitszeitflexibilisierung unter:
Internet: www.jobware.de/ma/um/12/

Dieser Artikel ist erschienen am 27.03.2001