Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

137 Studiengänge

Die Deutsch-Französische Hochschule hat für das kommende Studienjahr 137 Studiengänge mit ihrem Qualitätslabel ausgezeichnet. Davon sind 121 binationale Studiengänge von deutschen und französischen Partnerhochschulen sowie 16 trinationale Studiengänge.

Erstmals wird auch ein trinationaler Studiengang gefördert, der über die Grenzen Europas hinausgeht: Der Lehramtsstudiengang Mainz-Dijon kooperiert mit der kanadischen Uni in Lennoxville. Zu den neuen Partnerhochschulen, die von der DFH unterstützt werden, zählen die Uni Heidelberg, die IEP Aix-en-Provence, die Ecole du Louvre Paris, das CESEM Reims und die IUFM Straßburg

Die besten Jobs von allen


Die DFH ist ein Verbund von Mitgliedshochschulen, die die deutsch-französische Zusammenarbeit im Hochschul- und Forschungsbereich fördern. Unter dem Dach der DFH sind derzeit rund 4 500 Studenten eingeschrieben.

Infos und Studienführer: www.dfh-ufa.org
Dieser Artikel ist erschienen am 22.05.2006