Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

125 Lehrstellen mit Schnupperkurs

Das Ausbildungsjahr 2005 hat gerade erst begonnen, doch die Azubis für das nächste Jahr stehen bereits in den Startlöchern. Die Büromarktkette STAPLES bietet künftigen Berufseinsteigern schon jetzt die Möglichkeit, sich für einen der über 100 Ausbildungsplätze ab August 2006 zu bewerben. Um Schulabgängern die Entscheidung zu erleichtern, gibt STAPLES künftigen Azubis im Rahmen eines Schnupperpraktikums die Gelegenheit, sich einen Eindruck über die Ausbildung im Unternehmen zu verschaffen. Kurzentschlossene können sich bereits für die bevorstehenden Herbstferien einen Platz in einem der bundesweit 55 STAPLES-Märkte sichern. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein guter Realschulabschluss.Zum Ausbildungsplan bei STAPLES gehören regelmäßige, interne Schulungen als Vorbereitung auf die Prüfungen. Auszubildende, die besonders gute Leistungen erbringen, haben die Möglichkeit, an Förderprogrammen teilzunehmen und weiterführende Seminare zu besuchen. Für Einzelhandelskaufleute winkt nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung außerdem eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt. ?Natürlich bilden wir auch Führungskräfte aus?, sagt René Jensen, Vertriebsdirektor und Ausbildungsverantwortlicher der STAPLES (Deutschland) GmbH. ?Wer Engagement zeigt und sich in unserem Unternehmen bewährt, hat gute Aufstiegsmöglichkeiten - sogar auf internationaler Ebene.?

Die besten Jobs von allen

 Nähere Infos zu einem Kurzpraktikum bei STAPLES erhalten Interessierte beim Ausbildungsleiter Stephan Broda: stephan.broda@staples.de
 Weitere Informationen unter www.staples.de
Dieser Artikel ist erschienen am 23.09.2005