Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

07.06.2002 09:15:00

23
Ausschließen eines Wertpapiers vom amtlichen Handel: (1) nach Zurücknahme der Zulassung durch die Zulassungsstelle; (2) nach Eröffnung eines Konkursverfahrens über das Vermögen der AG; (3) nach einer Verschmelzung für die Aktien der aufgenomm. AG; (4) auf Antrag der AG, wenn die Gründe dazu ausreichen; (5) nach Beendigung der Abwicklung; (6) nach Beendigung eines Umtauschs in Aktien einer anderen AG; (7) bei Schuldverschreibungen 14 Tage vor dem Rückzahlungstermin, bei Wandelanleihen zum Kündigungstermin.
Dieser Artikel ist erschienen am 07.05.2002