Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

?Reden ist Silber ? Debattieren ist Gold?

100 diskutierfreudige Studenten aus Italien und Deutschland treffen sich vom 14. bis 16. November in München zum kultivierten Streit auf dem ersten ZEIT-Debattierturnier der Saison. Das Motto der Veranstaltung, die unter Schirmherrschaft von Dr. Hans-Jochen Vogel steht, lautet ?Reden ist Silber - Debattieren ist Gold?.

Die Themen werden jeweils 15 Minuten vor Beginn bekannt gegeben. Sie können ernsthaft sein ? zum Beispiel ?Abschaffung von Ladenschlusszeiten? - oder verrückt: ?Brauchen wir einen Weißwurstminister?? Bei der Debatte kann sich zudem das Publikum im Forum von Zwischenfragen beteiligen. Jeder Teilnehmer bekommt die Pro- und Contra- Position per Losverfahren zugeteilt.

Die besten Jobs von allen


Ziel der Rede-Duelle ist es, mit rhetorischem Können um die Gunst des Publikums zu werben und mit den überzeugendsten Argumenten die Finaldebatte zu erreichen. Ein Debattier-Team besteht aus drei Rednern und einem Juroren. 21 Teams sind zum Turnier angemeldet.

Am 16. November können Zuschauer auf der Abschluss-Debatte des Turniers ab 14 Uhr im Audimax der Ludwig-Maximilian-Universität München die besten Teams erleben. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere ZEIT-Debatten-Turniere:
26. November 2003: Schaudebatte des Verbands des Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) auf dem Absolventen-Kongress, Köln-Messe
März 2004: Osteuropa-Turnier, Berlin
April 2004: Internationales Turnier, Münster
Mai 2004: Wartburg-Turnier, Wartburg
Juni 2004: Deutsche Debatten-Meisterschaften, Bonn

Weitere Informationen gibt es unter www.debattierclub-muenchen.de und www.zeitdebatten.de oder weiss@zeit.de.
Dieser Artikel ist erschienen am 03.11.2003