Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Venture Capital Kongress: Investitionen in die Zukunftsbranchen Biotech und Life Science

Vom 18.06. - 20.06.2001 in München/Hotel Bayrischer Hof. Branche: Start-Ups im Bereich Life Science/ Biotech.
Bewerbungsschluss: Start-Ups melden sich bis zum 20.05.01 an (2-3 Seiten incl. Business-Plan in Kurzform).
Der Veranstalter
IIR Deutschland GmbH
Franziska Thiele
Otto-Volger-Straße 17
65843 Sulzbach
E-Mail: fthiele@iir.de

Die Bewerber
Start-Ups im Bereich Life Science/ Biotech.

Die besten Jobs von allen


Die Unternehmen
Es rekrutieren folgende Unternehmen auf dem Event: Kapital-Geber von Beteiligungs- und Investmentgesellschaften, VC-Gesellschaften, Banken, Sparkassen, Versicherungen, Business Angels, Privatinvestoren und Industrieunternehmen.

Die Kosten
Die Kosten betragen 199 ? für Studenten und 399 ? für Start-Ups.

Die Plattform
Start-Ups haben im Rahmen einer Fachkonferenz die Möglichkeit, ihr Business-Konzept den Banken und Investoren zu präsentieren, sowie Kontakte zu Kapitalgebern aufzunehmen und sich über den Life Science-Markt zu informieren:
- Was verspricht der Life-Science-Markt?
- Sind Investoren nur Kapital-Geber oder wie sieht eine gewinnbringende Partnerschaft aus?
- Wo liegen die kritischen Phasen junger Unternehmer auf dem Weg zur Börse?
Die Gewinner des Gründerwettbewerbs Science4life präsentieren ihr Konzept. Die Initiatoren der bundesweiten Gründerinitiative sind die Hessische Landesregierung, Aventis, die Dechema e.V. und der Verband der Chemischen Industrie (VCI).
Ziel: Gründer treffen Investoren.

Internet: www.iir-germany.com
Dieser Artikel ist erschienen am 27.03.2001