Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Foto: Christos Georghi/Fotolia.com
Interview mit Vodafone-Personalchef Dirk Barnard

"Wir sind ja nicht im Bootcamp"

Teil 4: Neuer Schwung für die ganze Organisation

Also sucht sich der Mitarbeiter das beste Plätzchen?

Nein. Wir bleiben nach Abteilungen organisiert. Aber wir achten darauf, dass diejenigen näher beieinander sind oder es spontan sein können, für deren Arbeit dies hilfreich ist.

Die besten Jobs von allen


Zum Beispiel?

Wir organisieren uns verstärkt nach gemeinsamen geschäftlichen Inhalten. Konkret heißt das, der Leiter eines Geschäftsbereichs und der für ihn zuständige Personalmanager werden eng zusammensitzen. So brechen wir die Silostruktur auf, animieren zum direkten Austausch und bringen neuen Schwung in die gesamte Organisation

Statussymbole wie das große Eckbüro nehmen Sie Managern weg. Welche Rolle spielen Führungskräfte überhaupt noch?

Sie haben eine ganz entscheidende Rolle: Sie müssen diese neue Flexibilität managen, bei den Kollegen Zusammenhalt trotz räumlicher Distanz erzielen und sie motivieren, kreativ zu sein und sich auf den stetigen Wandel einzulassen.

Ein Vodafone-Manager ist also künftig weniger Respektsperson für seine Mitarbeiter als vielmehr...?

Ein Coach.

Sie wünschen sich mehr Trainer statt Kontrolleure. Das hört sich nach einem enormen Kulturwandel an.

Ja. Das ist eine große und spannende Herausforderung. Um der wachsenden Komplexität und Beschleunigung erfolgreich zu begegnen, müssen wir neue Wege gehen.


Themen im Überblick

Fair Company | Initiative