Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Management

Wie Arbeitgeber ihre Talente fördern

Daniel Rettig / wiwo.de
Unternehmen, die talentierte Nachwuchskräfte nicht würdigen, laufen Gefahr, diese zu verlieren. Das sogenannte Talent Management gewinnt deshalb auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Arbeitgeber wie Audi, Lufthansa, Haniel und BSH sind führend in dieser Disziplin.
Junge Arbeitnehmer suchen Aufstiegschancen und FörderungFoto: © chagin - Fotolia.com
Seitdem Tobias Becker seinen Job gewechselt hat, ist er häufig auf Dienstreisen. Ständig besucht der Audi-Angestellte Fachmessen und Konferenzen, knüpft dabei neue Kontakte oder hält auf Kongressen Vorträge, in denen er von seinem Berufsalltag erzählt. Seine Zuhörer sind meistens begeistert und vielleicht auch ein wenig neidisch.Becker bekleidet seit 2008 eine Position, die es bei seinem Arbeitgeber bisher nicht gab: Der 40-Jährige ist der erste Talent Relationship Manager des Ingolstädter Autokonzerns. Er ist dafür verantwortlich, potenzielle Nachwuchskräfte ausfindig zu machen – und zwar Ingenieure, die zwischen zwei und sieben Jahre Berufserfahrung haben.

Die besten Jobs von allen

Hat er sie gefunden, hält er regelmäßig Kontakt, trifft sich gelegentlich mit ihnen oder steht für berufliche Fragen aller Art zur Verfügung. Becker selbst beschreibt seinen Job als „eine Mischung aus Mentor und Talentsucher".Enger Kontakt zu potenziellen NachwuchskräftenAudis Talent Relationship Management, kurz TRM, ist ein Sonderfall. Kein anderes deutsches Unternehmen hat eine solche Stelle bislang geschaffen. Noch. Denn Beckers Position ist ein Indiz dafür, dass sich im Personalwesen gerade einiges ändert. Das Stichwort dazu: Talent Management.So nennen Personaler alle Aktivitäten rund um das Einstellen, Halten und Weiterentwickeln der besten, hoffnungsvollsten, talentiertesten Mitarbeiter. Vor allem drei Trends kristallisieren sich in dem Zusammenhang derzeit heraus:(Artikel zuerst erschienen auf WirtschaftsWoche Online wiwo.de)

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick