Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Studie

Weiterbildung für Betriebswirte im Test

karriere.de
Für viele Berufstätige ist sie das Tor zum Karrieresprung: die Weiterbildung zum Betriebswirt. Das Angebot ist groß, das Richtige zu finden ist schwer. Die Stiftung Warentest hat sich nun diesem Problem angenommen und eine Übersicht möglicher Abschlüsse erstellt.
Eine Weiterbildung kann ein Karrieresprungbrett seinFoto: © Bartlomiej Szewczyk - Fotolia.com
Im Test werden 14 verschiedene Abschlüsse gegenübergestellt. Die Aufstellung informiert zu Voraussetzungen, Dauer und Kosten der Abschlüsse und kommentiert diese. Dabei gibt es ein breites Spektrum: Der Zeitaufwand beginnt bei 40 Stunden, die Weiterbildung kann jedoch auch mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Auch die Kosten reichen von 200 Euro bis hin zu mehreren tausend Euro.Für jeden das Richtige

Die besten Jobs von allen

Dabei ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, wo man hin möchte. Geht es einem nur um das betriebswirtschaftliche Wissen, bietet der Europäische Wirtschaftsführerschein EBC*L einen guten Einstieg.Wer hingegen eine kaufmännische oder handwerkliche Ausbildung besitzt, für den bietet sich ein Abschluss der IHK oder HWK an. Wer diese Voraussetzungen nicht mitbringt, hat unter Umständen die Möglichkeit, sich zum staatlich geprüften Betriebswirt weiterzubilden. Da man mit diesem Abschluss die Fachhochschulreife erwirbt, steht im Anschluss sogar der Weg zum Master offen.Einzelheiten gibt es in der vollständigen Untersuchung „Betriebswirtschaftliche Abschlüsse für Berufstätige“. Sie ist online unter www.test.de/weiterbildung abrufbar.
Dieser Artikel ist erschienen am 07.04.2010

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick