Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Ratgeber

Weiberkram – für alle Lebenslagen

Teil 4: … hungrige Kindermägen füllt!

345005_R_K_by_Paul-Georg-Meister_pixelio
Bild: Paul Georg Meister / PIXELIO
 
Ach herrje, drangsaliert Sie manchmal das schlechte Gewissen, wenn Sie den lieben Kleinen am Ende eines turbulenten Arbeitstages mal wieder kein vollwertiges Abendessen vorsetzen können?

Hier naht Rettung:
Die Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen e.V. hat einen preiswerten und straffen Ratgeber für „eilige“ Eltern herausgegeben: „Mahlzeit, Kinder!“ Der rundum gelungene, vielfach erprobte Inhalt deckt ein weites Spektrum ab: von den Hinweisen zur Außer-Haus-Verpflegung, über Tipps zur Mahlzeitenplanung, Vorratshaltung und Einkauf bis zu Rezepten und Ernährungsinfos.

Die besten Jobs von allen


Uns gefällt der undogmatische Ansatz, der Mütter nicht zu Sklaven irgendwelcher Nährwert-Tabellen und Ernährungsrichtlinien macht. Mit viel Humor und gesundem Menschenverstand wird das hoch ideologisierte Thema „Ernährung“ auf den Tisch gebracht: gesund und lecker!

Die Ernährungspyramide des Infodienstes – Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e. V. – aid und 10 Regeln für eine vollwertige Ernährung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung – DGE bilden das wissenschaftliche Gerüst der Empfehlungen und Rezepte.

Aus dem Inhalt:
• Ernährung ist keine brotlose Kunst
• Lob der Tiefkühlkost
• Gesund durch die Woche

Extra-Tipp:
Leicht verständliche, wissenschaftlich abgesicherte und praxisorientierte Informationen finden Sie auf den Seiten des Forschungsinstituts für Kinderernährung – FKE (Dortmund) empfehlenswert!



Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick