Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Ratgeber

Weiberkram – für alle Lebenslagen

Teil 3: … köstlich und gesund ist!

345000_R_K_by_Paul-Georg-Meister_pixelio
Bild: Paul Georg Meister / PIXELIO

Nach gefühlten fünftausend Stunden voller Besprechungen, Verhandlungen und Telefonaten wollen Sie zu Hause nichts als die Füße hochlegen und das Schicksal der verzweifelten Hausfrauen aus der Vorstadt verfolgen.
Aber dann Hunger – Und Sie haben ganz eindeutig keine Lust auf Pizza…

Was tun? Vorschlag:
Sie bereiten sich elegant und schnell eine Japanische Gemüsesuppe mit Shiitake-Pilzen zu.

Die besten Jobs von allen


Zutaten: 
    100 g Möhren 
      80 g Knollensellerie 
    100 g Frühlingszwiebeln 
    100 g Shiitake-Pilze 
    700 ml Gemüsebrühe 
        1 El Miso 
        2 El Tamari 
    1-2 El Zitronensaft

Zubereitung:
Möhren und Knollensellerie in dünne Stifte, Frühlingszwiebeln in schräge Ringe schneiden. Pilze putzen und in schmale Streifen schneiden.
Die Gemüsebrühe mit Miso erhitzen und das Gemüse und die Pilze zugeben. Wenige Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist.
Die Suppe mit Pfeffer, Tamari und Zitronensaft abschmecken.

Hinweis:
Miso ist eine würzige Paste aus vergorenen Sojabohnen, Tamari ist eine Sojasoße.
Beides gibt es in Naturkostläden und asiatischen Geschäften.

Auf den Vereins für Unabhängige Gesundheitsberatung – UGB finden berufstätige Singles und Paare alltagstaugliche Tipps zur gesunden Ernährung:
„Für Singles und Paare – Die 20-Minuten-Küche“:
• Einkaufsplanung
• Vorratshaltung
• Küchenausstattung
• Schnelle Rezepte


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick