Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Foto: Eisenhans/Fotolia.com
Gehälter im Finanz- und Rechnungswesen

Was Finanzchefs und Controller verdienen

Teil 2: Bundesweit zunehmende Nachfrage nach Spezialisten

"Das hohe Gehaltsniveau in Frankfurt spiegelt die dortige Marktsituation wider. Als attraktiver Unternehmensstandort mit einer hohen Zahl an gut ausgebildeten Fachkräften ist die Nachfrage nach Finance-Profis sehr hoch und damit der Wettbewerb um die besten Talente am stärksten", so Sladjan Petkovic, Director bei Robert Half.

"Wir spüren aber auch bundesweit eine zunehmende Nachfrage nach Spezialisten in den einzelnen Finance-Bereichen. Bringen die Bewerber nicht nur fachliches Wissen, sondern auch gute Soft Skills mit, sind Gehaltssteigerungen von bis zu zehn Prozent möglich."

Berufserfahrung zählt

Die Gehaltsübersicht 2014 für das Finanz- und Rechnungswesen liefert Angaben zu durchschnittlichen Bruttojahresgehältern in Abhängigkeit von der Berufserfahrung. Je nach Unternehmensgröße, Branche und Qualifikation des Bewerbers oder Mitarbeiters kann die Gehaltshöhe in den dargestellten Gehaltsspannen variieren.

So verdienen Controller mit einer Berufserfahrung von 6 bis 9 Jahren zum Beispiel 62.000 bis 75.000 Euro. Leiter der Controlling-Abteilung können im gleichen Zeitraum ihrer Karriere ein Gehalt von 79.000 bis 94.000 Euro verlangen.

Oberes Managementlevel

Die Gehälter im oberen Managementlevel steigen oftmals auf über das Doppelte – so kann ein CFO, abhängig von der Unternehmensgröße und Branche, deutlich über 200.000 Euro im Jahr verdienen.

Die Gehälter für Buchhalter hängen stark von deren Weiterbildung und Spezialisierung ab. Kreditoren- bzw. Debitorenbuchhalter verdienen nach zehn bis 15 Jahren im Job 43.000 bis 49.000 Euro im Jahr. Bilanzbuchhalter mit gleicher Berufserfahrung können hingegen mit einer Vergütung von 60.000 bis 66.000 Euro rechnen – über ein Drittel mehr.

Zuerst veröffentlicht auf wiwo.de
Dieser Artikel ist erschienen am 25.10.2013

Themen im Überblick

Fair Company | Initiative