Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Interview zu Kündigung und Gegenangebot

"Vom Zocken würde ich abraten"

Teil 3: Selbst- und Fremdwahrnehmung der Arbeitskräfte


Foto: Kzenon/Fotolia.com

Mitarbeiter könnten ihr Wissen, dass Unternehmen häufig mit Gegenangeboten auf Kündigungen reagieren, doch auch strategisch nutzen, um schneller Karriere zu machen oder um mehr zu verdienen?

Damit können sie aber auch böse auf die Nase fallen. Die Selbst- und Fremdwahrnehmung der Arbeitskräfte kann doch sehr verschieden sein. Vom Zocken würde ich also abraten. Denn am Ende bleibt das Gegenangebot aus – und dann?

Die besten Jobs von allen



Ulrich Jordan ist Inhaber von Jordan-Consulting in Dortmund. Er ist Lehrbeauftragter der Ruhr Universität Bochum und der Quadriga Hochschule Berlin. Zuvor bekleidete er jahrelang HR-Führungspositionen bei Bayer, 3M und der Citibank/später Targobank, zuletzt als Personalvorstand.


Dieser Artikel ist erschienen am 26.04.2012

Themen im Überblick

Fair Company | Initiative