Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Quereinstieg in den Job
Foto: Sebastian Krüger/Fotolia.com
Quereinsteiger

Unentdecktes Potenzial im Personalmanagement

Teil 3: Was kannst DU?

Im Umkehrschluss bedeutet das also: Quereinsteiger, die einen Job suchen, sollten es am besten über Personalvermittler versuchen?

Ja, denn bei einer normalen Bewerbung haben Quereinsteiger kaum eine Chance, das ist die Realität. Gegenüber Personalvermittlern sollten sie daher offen mit dem Thema Quereinstieg umgehen, Gründe und alles nennen, was die Vermittler als fachliches Potenzial des Kandidaten bei den Unternehmen aufzählen können.

Vielleicht sollten es Quereinsteiger besser im Ausland versuchen?

Der alte amerikanische Traum "Vom Tellerwäscher zum Millionär" lebt. Denn im angloamerikanischen Raum ist es üblich, sich als Bewerber mit seiner persönlichen Kompetenz zu empfehlen. Die Unternehmen interessiert nicht, was jemand gelernt hat. Sie fragen vielmehr konkret: Was kannst du? Es steht die Erfahrung und Kompetenz, und nicht das Abschlusszeugnis im Vordergrund.

In diesen Ländern gibt es deshalb auch eine große Dynamik im Markt, weil es wesentlich weniger Reglementierungen gibt. Das zeigt leider auch, dass das hochgelobte und beispielhafte duale System in Deutschland nicht mehr immer das Nonplusultra ist. Vielmehr müssen wir uns der Tatsache einer Reform in den Köpfen der Personaler, aber auch der Arbeitsmarkt-Systematik insgesamt stellen.

Wie stellen Sie sich das vor?

Innerhalb der EU muss auf Basis des Europäischen Qualifikationsrahmens ein stärkerer Austausch stattfinden. Über Pilotprojekte müssen dann Erfahrungen auf dem deutschen Markt abgebildet und integriert werden. Nur so kann ein langsames Umdenken stattfinden


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick