Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Auswandern

Tipps zur Karriere in Großbritannien

Teil 3

Löhne, Soziale Absicherung, Steuer und VersicherungWussten Sie schon...... dass bei der Bewerbung Referenzen mit Ansprechpartnern erwartet werden? Sie sollen im Lebenslauf mit dem Vermerk "References upon request" angegeben werden. Zeugniskopien und Arbeitsproben bringt man aber erst zum Vorstellungsgespräch mit, wenn es nicht anders angegeben ist.

Die besten Jobs von allen

... dass die Auswahl der Bewerber vor allem durch Tests erfolgt?... dass im Bewerbungsgespräch Fragen nach den persönlichen und familiären Verhältnissen erlaubt sind, wenn sie direkt mit dem Arbeitsplatz zu tun haben und nicht diskriminierend sind?... dass man im Bewerbungsgespräch auch über das Gehalt verhandelt? Es sei denn, in der Stellenanzeige war das Gehalt genau angegeben, dann gibt es keine Möglichkeit zu verhandeln.... dass in Großbritannien sehr häufig private Arbeitsvermittlungen eingeschaltet werden? Es gibt etwa 15.000 "Employment Agencies" und "Personnel Consultants", die Stellen in vielen Bereichen vermitteln. Die Agenturen verlangen keine Gebühr vom Arbeitsuchenden für die Vermittlung, sondern stellen die Gebühren dem entsprechenden Arbeitgeber in Rechnung. Bei der "Recruitment & Employment Confederation" (REC) können Sie gegen Gebühr ein Verzeichnis mit Namen und Anschriften von staatlich lizensierten privaten Arbeitsvermittlern erhalten.

Nützliche Adressen
Europäisches Berufsberatungszentrum
Doventorsteinweg 48-52
28195 Bremen
Tel.: (04 21) 1 78 21 03
Fax: (04 21) 1 78 15 64
E-Mail: Bremen.Europaservice@ arbeitsamt.de
Britische Botschaft
Wilhelmstr. 70-71
10177 Berlin
Tel.: (0 30) 204 57-0
E-Mail: info@britischebotchaft.de
The British Council Berlin
Hackescher Markt 1
10178 Berlin
Tel.: (0 30) 31 10 9925
Fax: (0 30) 31 10 9920
E-Mail: bc.berlin@britishcouncil.de
Working in the UK
Overseas Placing Unit-OPU
The Employment Service
Rockingham House
123 Weststreet
Sheffield S1 4ER
Tel. 0044-114-259 6051
Dieser Artikel ist erschienen am 19.05.2008

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick