Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Erfolgsrezepte

"Sei gut vorbereitet, um die Chancen des Lebens zu ergreifen"

Teil 3


Will Smith bei der MIB-Premiere   Foto: 2012 Sony Pictures Releasing GmbH

Allerdings sind nicht alle Ihre Produktionen kommerzielle Erfolge. Für "Ali" wurden Sie für einen Oscar nominiert, an der Kasse konnte der Film nicht überzeugen.

Die besten Jobs von allen


Man muss begreifen, dass die Qualität eines Films und sein Erfolg voneinander unabhängig sind. Grundsätzlich. Jeder Film kann an der Kasse funktionieren, solange er richtig vermarktet wird.

Ist er gut, kann das dem Einspielergebnis förderlich sein, aber das heißt noch lange nicht, dass ihn sich die Leute ansehen.

Wohingegen selbst schlechte Filme ihr Publikum finden, wenn sie richtig verkauft werden. Die Motivation, "Ali" zu machen, war letztlich Angst. Ich kann Angst nicht ertragen, mir wird physisch schlecht davon. Aus dem Grund bin ich schon von hohen Klippen ins Meer gesprungen, obwohl ich nicht schwimmen konnte. Denn nur so war ich imstande, diese Angst zu bewältigen. Und bei "Ali" wusste ich, dass ich nicht mein "Will Smith"-Ding durchziehen konnte.
 
Was dann?

Mir war klar, wenn ich diese Furcht überwinde, dann werde ich eine ganz andere Tiefe als Schauspieler erreichen. Dann kann ich eine Vielfalt von Rollen spielen, wie ein Johnny Depp das macht.


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick