Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Wie Phönix aus der Asche
Foto: alexbutscom/Fotolia.com
Karriere"ratgeber"

Scheitern mit Stil

Tina Groll, zeit.de
Das Arbeitsleben bietet mehr Chancen zu scheitern, statt erfolgreich zu sein. Der Autor Christian Pongratz gibt in seinem Ratgeber Tipps zur garantierten Erfolglosigkeit.
Darum geht es: Das Leben bietet mehr Chancen zu scheitern, als erfolgreich zu sein – das ist die These des österreichischen Autors Christian A. Pongratz in seinem Buch Erfolglos: Anleitung zum Scheitern mit Stil.

Das Streben nach Erfolg sei zu einer Art Mantra geworden, das die Menschen in der Leistungsgesellschaft antreibe.

Am Ende würden aber selbst recht erfolgreiche Menschen nur auf den hinteren Plätzen landen, schreibt der Autor.

Fieser Hang zur Selbstzerstörung

Warum sollte man sich dann überhaupt anstrengen? Warum sich nicht gleich dem Misserfolg hingeben und stilvoll scheitern?

Mit viel Sarkasmus und Humor versucht Pongratz zu erklären, worauf es ankommt, wenn man nachhaltig erfolglos sein will. Hilfreich seien etwa ein fehlender Aufstiegswille oder ein fieser Hang zur Selbstzerstörung.

Viele Gelegenheiten

Schon in Kindergarten und Schule böten sich vielfältige Möglichkeiten zum Scheitern, im Studium oder in der Ausbildung sei dies ähnlich.

Wer sich etwa zu keinem Beruf berufen fühle, lege schon eine solide Basis für spätere Erfolglosigkeit.

Wer mit starken Selbstzweifeln einen neuen Job suche, hat gute Chancen, arbeitslos zu bleiben.


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick