Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Jobchancen

Roter Teppich für Bewerber

Mathias Peer, handelsblatt.com
Nicht nur mehr Verantwortung, sondern auch mehr Geld: Das neue Jahr bietet Akademikern gute Jobchancen. Naturwissenschaftler und Techniker werden von Personalchefs regelrecht hofiert.

Foto: fotokalle/Fotolia

Viele Aufträge, mehr Mitarbeiter

Joachim Sauer hat sich einiges vorgenommen. Der Arbeitsdirektor des Flugzeugbauers Airbus plant, die Beschäftigtenzahl nächstes Jahr kräftig aufzustocken. 4000 Mitarbeiter will Airbus zusätzlich einstellen – rund 60 Prozent davon Akademiker.

Die besten Jobs von allen


"Die Nachfrage nach unseren Flugzeugen ist enorm", sagt Sauer, der auch Präsident des Bundesverbands der Personalmanager ist. "Um die Produktpalette weiterzuentwickeln, benötigen wir eine Vielzahl hochspezialisierter Ingenieure."

Nicht nur bei Airbus sorgt die gute Geschäftsentwicklung für hervorragende Jobaussichten. Die Auftragsbücher vieler Unternehmen sind trotz der europäischen Schuldenkrise gut gefüllt.

Mehr offene Stellen als Jobsuchende

Um den Andrang zu bewältigen, suchen sie händeringend nach neuen Mitarbeitern. "In vielen Branchen gibt es deutlich mehr offene Stellen als Jobsuchende", sagt Bernd Kraft, Deutschland-Chef des Stellenportals Monster.

"Vor allem im Bereich von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften erwarten wir im kommenden Jahr deshalb einen ganz klaren Bewerbermarkt."


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick