Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Pillen einnehmen
Foto: Andreas-F./Fotolia.com
Psychologie

Placebo-Effekt für das Gehirn

Ferdinand Knauß | wiwo.de
Gehirndoping leicht gemacht. Wer an seine Fähigkeiten glaubt, kann Wissen besser abrufen, belegen neurologische Untersuchungen.
Vielleicht hat die Bibel doch recht. Der Glaube kann Berge versetzen, verspricht Jesus im Matthäus-Evangelium.

Ein psychologisches Experiment an der Universität Witten/Herdecke zeigt nun, dass der Glaube an die eigenen Fähigkeiten tatsächlich etwas bewegt. Zwar nicht unbedingt Berge versetzt, aber zumindest eine positive Wirkung auf die tatsächlichen Fähigkeiten hat.

Wer Angst vor Prüfungen hat, schneidet schlecht ab – wer glaubt, gut vorbereitet zu sein, schneidet besser ab. Auf diese kurze Form kann man die Ergebnisse einer Studie von Ulrich Weger von der Universität Witten/Herdecke bringen.

Folge der Intuition!

Der Psychologe hat 40 Versuchspersonen einem Allgemeinwissenstest unterzogen. Die eine Hälfte der Kandidaten ging völlig unvorbereitet in den Test. Die anderen Probanden wurden die Lösungsworte erst langsam auf einem Bildschirm vorgespielt und dann immer schneller, bis die Worte nicht mehr zu erkennen waren.

Einer der Wissenschaftler behauptete währenddessen gegenüber den Probanden, dass diese Prozedur wirke. Es gehe deswegen einfach nur darum, der eigenen Intuition zu folgen.


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick